BAföG Betrag - kein Unterhalt vom Vater

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wegen Deines Vaters brauchtst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn er keine Auskunft zu seinem Einkommen machen möchte oder trotz genügend Einkommen nicht zahlen möchte, bekommst Du das Geld vom Bafäg Amt im Voraus und diese werden dann rechtlich gegen Deinen Vater vorgehen, dass er Auskunft erteilt, bzw. zahlt. Du solltest mal in die Sprechstunde Deines Bafög-Amtes gehen und mit denen reden. Weitere Infos findest Du hier: http://www.studentenwerk-aachen.de/bafoeg/bafoeg/studienanfaenger/10.asp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater ist verpflichtet, das Formblatt 3 auszufüllen und die notwendigen Belege beizuügen. Tut er das nicht oder zahlt er den Betrag nicht, der im Bafög-Bescheid angerechnet wird, so stellst du einen Antrag auf Vorausleistungen nach § 36 BAföG auf Formblatt 8. Deine Schwester ist zwar nicht Bafög-berechtigt, sie hat aber Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)der Agentur für Arbeit, das kommt auf dasselbe raus. Nur das Einkommen der leiblichen Eltern ist maßgeblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?