BAFöG bei Studium des Kindes, Unterhalt durch Vater, Anrechnung Kindergeld - welche finanzielle Belastung habe ich wirklich?

2 Antworten

 Das Kindergeld steht Dir nur dann zu, wenn Du den vollen Unterhalt, der Deiner Tochter zusteht, zahlen würdest.

Lies mal:

"Das Kindergeld erhalten die Eltern. Es ist zweckgebunden und wie der Name sagt für die Unterstützung der eigenen Kinder gedacht. 

Es wird maximal bis zum 25. Lebensjahr ausgezahlt und ist eine staatliche Transferleistung, auf die jeder Anspruch hat, der Kinder hat. 

Im Grunde haben volljährige Kinder das Recht, von den Eltern zu verlangen, dass sie ihnen das Kindergeld ganz oder teilweise zur Verfügung stellen. 

Dies ist insbesondere bei Unterhaltsstreitigkeiten von Bedeutung. Denn zahlen die Eltern den von ihnen nach der Düsseldorfer Tabelle zu leistenden Unterhalt nicht oder nur teilweise, dann können erwachsene Kinder in der Ausbildung beantragen, dass das Kindergeld nicht mehr ihren Eltern, sondern ihnen selbst ausgezahlt wird.!"

https://www.bbx.de/bafoeg-unterhalt-kindergeld-worauf-habe-ich-anspruch/

Danke für das Heraussuchen des links. Dieser beantwortet aber nicht alles. Vielleicht hat noch jemand mehr Infos? VG, Brigi123

0

Unterhalt von mind. der Höhe des Kindergeldes wäre korrekt.

Nur noch eine kleine Anmerkung: Kinder, die nach einer Berufsausbildung studieren, sind eigentlich sehr motiviert. Ich habe auch ein Kind, das nach erfolgreicher Ausbildung und kurzer Tätigkeit sehr erfolgreich studiert.

Immerhin wird bis zum 25. Geb. noch Kindergeld gezahlt und Familienversicherung geht auch noch. Besser mit 22 anfangen als mit 24.

Was möchtest Du wissen?