Bafög + Nebenjob wenn man bei Eltern wohnt die ALG 2 bekommen?

0 Antworten

Sind meine Eltern noch unterhaltspflichtig?

Hallo an allle,

kurz zu meinem Werdegang:

  • 2003 bis 2005 Fachabi Sozialwesen (abgeschlossen)
  • 2005 bis 2006 12. Klasse vom Fachabi freiwillig wiederholt (wieder abgeschlossen)
  • 2006 bis 2009 Ausbildung zur Ergotherapeutin (ohne Abschluss, da Wiederholungsprüfung nicht bestanden) 2009 bis 2010 arbeitsuchend / ausbildungssuchend (+Nebenjob)
  • 2010 bis 2011 Ausbildung zur Sozialassistentin (abgeschlossen)

Seit 2006 lebe ich nicht mehr bei meinen Eltern. Im August werde ich 25.

Nach meiner Soz Ausbildung möchte ich nun eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen. Habe auch schon einen Platz. Da ich die Ausbildung nicht an meinem alten Wohnort bekommen habe, musste ich vorerst zurück zu meinen Eltern ziehen. Die HEP Ausbildung ist förderungsfähig, da meine Eltern aber "zu viel" verdienen, weiß ich, dass ich kein BAföG bekommen werde... Ich habe einen überlegt, ob ich einen Antrag auf Vorausleitung stelle, da meine Eltern mir gesagt haben, dass sie mich NICHT unterstützen werden. Dort wird ja dann irgendwann geprüft, ob meine Eltern noch unterhaltspflichtig sind oder nicht... Sie sehen es auf jedenfall nicht ein, mir Unterhalt zu zahlen (was ich auch verstehen und nachvollziehen kann).

Meine Frage: Sind meine Eltern mir gegenüber unterhaltspflichtig?

Danke schon mal. LG

...zur Frage

Wie ist das mit Zwangsvollstreckungen?

Hallo,

Mein Problem: ich lebe seit kurzem mit meiner Freundin in einer sog. eheähnlichen Gemeinschaft. Wir bekommen beide Alg 2.

Meine Freundin hat jetzt aber hohe Schulden bei verschiedenen Gläubigern und ich rechne demnächst mit dem Gerichtsvollzieher.

Wie läuft dass mit Kontopfändungen, da Alg2-Leistungen wohl auch Pfändbar nach 7 Tage bei Zahlungseingang sein sollen. Die Sache ist nur, ich bin Antragsteller und bekomme somit die Leistungen auf MEINEM Konto, und ich habe mit ihren Schulden doch nichts zu tun. Ich bin nicht mit ihr verheiratet. Sie hat noch einen Nebenjob, wo sie knapp auf 400 Euro im Monat kommt. das Alg 2 wurde natürlich dementsprechend angerechnet. Was kann gepfändet werden und kann man auch von meinem Konto Geld pfänden, da sie ja auch von den Leistungen was bekommt, obwohl ich mit ihren Schulden nichts zu tun habe?

Brauche da mal eure Hilfe und Auskunft. Danke im Vorraus

...zur Frage

Mein Sohn (20 J,) möchte zu seiner Freundin ziehen, die aber noch bei ihren Eltern wohnt, kann er ALG II beantragen?

...zur Frage

Müssen Eltern mein Studium finanzieren?

Hallo, bin gerade im zweiten Semester und studiere Mathematik an der FH. Jetzt merke ich jedoch langsam, dass das nix für mich ist und will den Studiengang wechseln.

Meine Eltern unterstützen mich soweit, dass sie meine Miete zahlen, Bafög kriege ich genau 500€.

Meine Eltern meinen, mich NICHT mehr zu unterstützen, falls ich den Studiengang wechsel.

Meine Frage jetzt ist:

Müssen die mich unterstützen oder verfallt dieses Recht an mich, da ich den Studiengang wechsel und wieder vom 1 Semester anfange.

Habe keine Scheine gemacht, da ich mir einfach zu unsicher war und ich einfach keinerlei Interesse an den Themen hatte.

Und habe ich überhaupt noch Anspruch aufs Bafög?

Gruß

PS: Meine erstere Frage ist mir wichtiger, ob die Eltern mich noch unterstützen "müssen"!

...zur Frage

Kann ich gezwungen werden ALG 2 Antrag für meinen Sohn auszufüllen?

Unser Sohn 20 J. will uns mit Hilfe eines Anwaltes zwingen seinen ALG2 Antrag auszufüllen.Er wohnt nicht mehr bei uns,ist aber leider noch bei uns gemeldet.Wir bilden also keine Bedarfsgemeinschaft sind wir verpflichtet seinen Antrag auszufüllen?

...zur Frage

Bis zu welchem Alter kann man noch anfangen zu studieren und Kindergeld und Bafög bekommen?

Ich habe Abitur, fange aber jetzt erst einmal an zu arbeiten. Allerdings überlege ich, anschließend schon noch zu studieren. Verliere ich den Anspruch auf staatliche Leistungen wie Kindergeld und Bafög, wenn ich erst arbeite und dann studiere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?