Bafög + Kindergeld eigene Wohnung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der BaFöG-Höchstsatzt hängt u.a. davon ab, ob Du SchülerIn oder StudentIn bist, bei Studierenden beträgt der Höchstsatz schon 592,-- EUR wenn noch bei den Eltern gewohnt wird. Nachdem Du aber ja nur 470,-- bekommst, scheint es so, dass Du auch bei Auszug nicht den vollen Höchstsatz bekommen würdest. Der betrüge alles in allem 861,-- EUR maximal. Wieviel Du aber wirklich bekämst, kann Dir im Endeffekt nur das Studierendenwerk sagen, von dem Du das BaFöG beziehst. Generell gilt aber: Wer nicht mehr bei den Eltern lebt, bekommt deutlich mehr als wenn er/sie noch zuhause wohnt.

https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/bafoeg-hoechstsatz.php

Übrigens das Kindergeld beträgt 219 Euro.

Oh das wusste ich nicht, meine Mutter sagt sie bekommt für mich 200€. Aber das ist auch mal gut zu wissen Danke :)

0

Also wird sie wohl 270,-€ mehr Bafög bekommen und hat dann incl. Kindergeld ca. 940,-€ zur Verfügung bei einer Warmmiete von 320,-€. Das sollte machbar sein.

Bei der Wohnungssuche wäre wohl eine Bürgschaft durch die Mutter sinnvoll, so hatte ich das für mein Kind zumindest gemacht.

0
@Andri123

Oder aber die Mutter steht pro forma mit im Mietvertrag - so haben wir das gelöst.

1
@wilees

Das kann aber zu Problemen gegenüber dem Bafög-amt führen oder später gegenüber anderen Ämtern..

0

Was möchtest Du wissen?