Bäume oder Wald als Investment?

5 Antworten

Statt auf den Freund zu hören, solltest Du mal darauf schauen was Verbraucherschützer zu solchen Anlagen sagen:

http://www.test.de/Holzinvestment-Kein-sicheres-Wachstum-4104852-0/

Da das Thema erneuerbare Energien in Mode ist, tummeln sich viele Anbiter in diesem Bereich und nur wenige sind wirklich seriös. Von geschlossenen Fonds würde ich die Finger lassen. Die Provisionen und fondsinterne Gebühren fressen einen Großteil der Einlage auf. Zudem sind die Anlagezeiträume sehr lang. Bäume brauchen nun einmal Zeit zum Wachsen und in dieser Zeit kann viel passieren in der Welt. Wenn zudem der angebliche Waldbestand in fernen Ländern steht, hat man als Anleger noch nicht einmal die Chance zu überprüfen, ob überhaupt investiert wird oder das Geld gleich in die Taschen des Veranstalters wandert.

DH: Den Hornuß getroffen.

1

Nun, Verbraucherschützer sind mit Ihrer Meinung immer am uninformierten Anleger angelehnt und raten in der Regel von allem ab, was außerhalb von Spareinlagen, Bausparen oder Lebensversicherungen ist.

Wenn Verbraucherschützer sehen würden, wie erfolgreiche Investoren (sagen wir mal den oft zitierten Buffet) anlegen, würden sie aus dem Fenster springen.

Natürlich sind Holzinvestments nicht "sicher", aber das ist halt der Unterschied zwischen Sparen und Investieren. Beim Investieren teile ich mein Geld in verschiedene risikoreichere Geldanlagen auf, weiß dass ein Teil davon sich schlechter entwickelt, und erwarte in Summe aber eine - im Moment fünffach - höhere Rendite.

1

Du brauchst nur "investitionen wald"

bei Google eingeben udn bekommst über 1 Mio. Einträge.

Es gibt verschiedene Modelle.

Angebote bis zu 12 % Renditeversprechen habe ich gefunden.

Ich wäre aber vorsichtig, weil viele dieser Mittel doch ins Ausland fließen und da ist dann die Seriosität des Anbieters sehr wichtig.

Kaufe Dir hier in Deutschland eine Waldfläche und sorge für ausreichend Nachwuchs, damit dieser hier in 50 Jahren das Holz aus Deinem Wald vermarkten kann. Christbäume werden schneller erntereif, brauchen aber auch mehr Pflege. Bei ausländischen Anlagen ist immer größte Vorsicht geboten, denn hier verdienen alle anderen, nur der Anleger in der Regel nicht.

Was möchtest Du wissen?