Autoversicherung, die auch bei "grober Fahrlässigkeit" für Schäden zahlt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Haftpflicht zahlt immer. Bei Vorsatz holt sie sich das Geld aber bis zu einer Höchstgrenze vom Versicherungsnehmer wieder.

Bei der Vollkasko ist grobe Fahrlässigkeit aber schon schwer hinzubekommen "Trunkenheitsfahrt" usw.

Für die anderen groben Fahrlässigkeiten haben sich die Regeln geändert. siehe hier:

http://www.directline.de/content/ratgeber/auto/vollkasko.jsp

Ohje was hast du denn vor? Solche Versciherungen gibt es aber tatsächlich. damit lassen sich dann Streitfälle um die Erstattungsquote bei einem Selbstverschuldeten Unfall vermeiden. Meines Wissens bieten die Admiraldirekt und die Cosmosdirekt solche Versicherungen an

Grobe Fahrlässigkeit ist ja sogar strafbar.

Die Haftpflichtversicherung muss auch dann zahlen, dürfte aber in vielen Fällen versuchen, das Geld von Dir wiederzubekommen.

Bei der Kasko dürftest Du kaum eine Chance haben.

Was möchtest Du wissen?