Autounfall unter Alkohol

2 Antworten

Klar zahlt die Kfz- Haftpflicht erst einmal den verursachten Schaden.

Im Anschluss daran kann Deine Bekannte aber damit rechnen, dass sie den Betrag zurückzahlen muss und von der Versicherung die Kündigung erhält.

Was soll denn "zahlt nicht" bitteschön heißen? Das ist Unfug, dafür ist die Kfz-Haftpflicht da, kann aber Regreß nehmen.

Und die private Haftpflichtversicherung hat die "Benzinklausel". Google mal, was das heißt. Nichts Gutes in diesem Fal!

Was möchtest Du wissen?