Autounfall schriftliche Schuldnahme zurückziehen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schuldnahme

Die Frage ist ja doch zunächst einmal, was man darunter zu verstehen hat. Eine gemeinschaftlich erfolgte Sachverhaltsdarstellung -z.B. in Form eines Unfallberichts- braucht man nicht zurück zu nehmen da sie eine unmittelbare Rechtswirkung nicht hat.

Bei Schuldanerkenntnissen wird es komplizierter. Da muß man schon nach Gründen suchen. Das könnte ein Unfallschock sein. Das könnte ein Irrtum sein. Alles eine Tatfage. Nur aus Jux und Dollerei kommt man aus einem Schuldanerkenntnis nicht heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du möchtest, dass dein Versicherer reguliert, dann solltest du einen solchen Mist am Unfallort überhaupt nicht machen, denn damit hast du gegen Obliegenheiten verstoßen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?