Autounfall durch nicht eingetragenen Fahrer - was sind die Konsequenzen?

1 Antwort

Der Fahrer und das Auto sind bei einem Unfall durch die KFZ Haftpflicht auf jeden Fall abgesichert, auch wenn sie nicht als Fahrer eingetragen waren. Man muss allerdings mit einer Neuberechnung des Betrags der Police rechnen und die Differenz nachzahlen, die recht hoch ausfallen kann. Außerdem müssen oft 1 oder 2 Jahresbeträge als Strafe nachgezahlt werden.

Autounfall im Ausland, Schmerzensgeld möglich?

Hallo, wir hatten einen Verkehrsunfall in Tschechien (bin aus Österreich) vor einer Woche, es ist uns ein entgegenkommender Fahrer (Tscheche) auf unsere Seite gefahren und hat uns ungebremst gerammt, wir waren 5 Personen im Auto und ich bin hinter dem Fahrer gesessen. Ich habe mir dabei einen Brustbeinbruch zugelegt was sehr schmerzhaft ist (alle anderen sind unverletzt), bin dann 2 Tage im Krankenhaus gelegen und seit dem in Krankenstand. Laut Ärzten wird das in schwere Schmerzen eingereiht und wird auch mehrerer Wochen dauern bis es geheilt ist und noch länger bis die Schmerzen wieder weg sind. Kann man da auch Schmerzensgeld beantragen und wenn ja wie muss ich dabei vorgehen? Läuft das über die Versicherung unseres Fahrzeuges? Vielen Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?