Autounfall aber wer haftet?

3 Antworten

Deine Versicherung für Deine Schäden mangels einer Vollkasko auf jeden Fall nicht.

Wenn die Polizei eine Halterin ermitteln konnte, was ja in der Regel über die Zulassungsstelle erfolgt, dann sollte es auch eine Versicherung geben.

Normalerweise würde ich Dir raten, dass Du zum Anwalt gehen solltest. Denn wenn Du keine Schuld hast, muss diesen dann auch die gegn. Versicherung bezahlen.

Aber in Deinem Fall??

Und im schlimmsten Fall bleibst Du auf Deine Reparaturkosten sitzen, um Deine Frage zu beantworten.

Also ist es der Polizei nur möglich eine Halterin auszumachen, wenn diese Versichert ist?
vielen Dank für die Schnelle Antwort

0
@Grk030

Ohne Versicherung keine Zulassung.

Ohne Zulassung wird es schwer eine Halterin zu ermitteln.

1

Das Auto muss ja einen Eigentümer haben. Den zu ermitteln, kann aber schwierig werden. Außerdem ist der Eigentümer ja nicht in der Haftung sondern der Fahrer. Wenn Eigentümer und Fahrer verwandt oder verschwägert sind, braucht der Eigentümer den Fahrer auch nicht verpetzen.

Ich denke deine Chancen sind nicht aussichtslos. Aber ein vernünftiger Anwalt und bestenfalls eine Rechtschutzversicherung wären sicher sinnvoll.

Kleine Korrektur/Ergänzung:

Nicht der Eigentümer ist versichert, das Fahrzeug ist versichert, egal wer fährt (Haftpflicht!).

1

Die Aussage eines Polizisten zur Schuldfrage bitte unbedingt ignorieren. Dafür ist er nicht ausgebildet. Das ist nicht seine Aufgabe. Gehe davon aus, dass du eine Teilschuld bekommen wirst.

Wenn es eine Halterin gib, dann gibt es auch eine Versicherung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?