Autohandel. Ab wann muss man Steuern zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Tätigkeit Auf Wiederholung ausgelegt war, warst Du schon beim ersten Geschäft Unternehmer im umsatzsteuerlichen Sinn.

Das gleiche gilt in Sachen Einkommensteuer. Es ist eine Tätigkeit, die auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist.

Also schön alle Kosten festhalten udn dann schon mal überlegen ob für die Umsatzsteuer § 19 (Kleinunternehmer gelten soll, oder 25 a, Gebrauchtwagenhandel Differenzbesteuerung

Das nur als Hinweis für die nächsten Fragen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hi Kaspar,

Ein Einzelunternehmer zahlt Steuern ab ein jährlichen Umsatz von 22 Tausend Euro.
Grüße

Richard

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?