Autofinanzierung/-Kredit, neue Arbeitsstelle?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Passus wg. Probezeit nur aus dem Arbeitsvertrag herausnehmen zu lassen ist zu wenig, denn es müsste explizit im Vertrag drinstehen, dass keine gesetzliche Probezeit vorhanden ist und das Kündigungsschutzgesetz bereits ab Vertragsabschluss gilt.

Deshalb kann Dein Arbeitgeber innerhalb der ersten 6 Monate den Vertrag ohne Begründung kündigen, da das Kündigungsschutzgesetz, so wie der Vertrag derzeit ist, erst ab dem 7. Monat wirksam wird.

Siehe dazu:

https://www.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/tid-13845/arbeitsrecht-der-verzicht-auf-eine-probezeit-schuetzt-vor-vorzeitigen-kuendigungen_aid_386221.html

Deswegen ist es absolut korrekt, wenn bei Kreditanfragen die jeweilige Bank von dem noch nicht vorhandenen Kündigungsschutz ausgeht.

Zur Bankfrage: das ist schwierig, da Du eben immer noch jederzeit gekündigt werden kannst.

Meine Empfehlung ist, einen entsprechenden Nachtrag zum Arbeitsvertrag erstellen und bei einer Kreditanfrage mit vorlegen. Dann dürfte sich das Bankenproblem erledigen.

Online wird es nicht funktionieren. Filialbanken sind durchaus bereit in deinem Fall einen Kredit zu gewähren. Mache bei verschiedenen Banken einen Temin und lasse dich beraten. Bisherige Gehaltsabrechnungen (aktueller Arbeitgeber) und Arbeitsvertrag mitnehmen.

Sicher kennt jemand solche Banken usw.

Du erwartest doch hier nicht ernsthaft die Nennung von Namen.

Was möchtest Du wissen?