Auto zur Anzahlung gegeben und jetzt Unfall gebaut

6 Antworten

Das Stichwort ist hier der Gefahrübergang. Solange das Fahrzeug noch nicht an das Autohaus übergeben worden ist, bist Du verantwortlich für den Zustand der Sache. Ich bin mir im übrigen absolut sicher, dass dazu auch eine Passage in den von Dir geschlossenen Bedingungen steht. Hoffnung bestünde für Dich nur dann, wenn der Unfall fremdverschuldet gewesen ist -in dem Fall müßte der Unfallverursacher für alles aufkommen- oder aber, wenn Du vollkaskoversichert bist. Da Du die Frage sicher in den genannten Fällen nicht einstellen würdest, solltest Du Dir umgehend Gedanken über die Nachfinanzierung machen.

Das Autohaus hat Dir für den ursprünglichen Zustand des Wagens ein Kaufangebot gemacht. Da der Wagen immer noch Dir gehört, bist Du für seinen Zustand verantwortlich.

Entweder lässt Du den Wagen ordnungsgemäß reparieren, um den ausgehandelten Preis zu erhalten, oder Du gibst den Wagen in dem jetzigen Zustand ab und nimmst in kauf, dass die Anzahlung von Dir mit barem aufgestockt wird.

Ich würde bei einer eventuellen Reparatur aber raten, das Autohaus darüber zu informieren.

ganz klar du! Oder hast du mit dem Autohaus vereinbart, dass sie den Preis zahlen

  • wenn das Auto gestohlen wird
  • es einen (Total-)Schaden hatte
  • eine grosse Reparatur anstehen sollte
  • etc

Das wird zu Nachverhandlungen kommen. Der Schaden klingt so tragisch nicht. Und daher vermute ich, dass man sich mit einer Konditionskorrektur einigen wird.

Oder ist der Wagen schon versichert über das Autohaus und damit der Gegenstand übergangen und man hat dir den Wagen noch überlassen?


Gegenfrage: wenn du einen Vorvertrag über den Kauf eines Pkw unterschreibst, dieser Pkw dann einen Schaden hat oder es zu gravierenden Änderungen der Umstände kommen sollte, wolltest du dann den Pkw so nehmen? Oder für einen Schaden des Vorbesitzers aufkommen?

Ich denke, das ist selbsterklärend.

Kauf Gebrauchtwagen Händler verschwiegener Schaden

Ich habe einen Gebrauchwagen (angekauft) bei einem gewerblichen Autohändler.

Noch vor der Übergabe habe ich einen Schaden festgestellt

DELLE Fahrer Tür / Hintere Tür.

Der Kaufvertrag wurde aber bsp. nur wie folgt unterschrieben. Unfallwagen Ja Benannte Unfallschäden (Seitenteil hinten rechts) -Lackierarbeiten, Gebrauchsspuren

Wenn mich nicht alles täuscht ist doch rechts die Beifahrer Seite.

Würde das nicht bedeuten, entweder ist der Schaden kürzlichst aufgetreten oder der Händler verschweigt den Schaden?

Habe ich da eine Chance trotz das der Verkäufer UNFALL Fahrzeug angegeben hat, und wenn das der Schaden sein soll auch dieser ist, nur der Händler sich bei der Angabe geirrt hat.

MfG

...zur Frage

finanzierendes auto in zahlung geben?

Guten abend , habe eine frage an euch. habe mir vor 2 jahren einen auto in höhe von 14000 euro finanziert,jetz möchte ich zu einen anderen autohaus gehen und dieses in anzahlung geben , mir bleiben noch 9000 euro zu bezahlen vom ersten auto und das neue autohaus würde dafür 8000 euro geben , wenn in die schufa reingeschaut wird , hätte ich eine chance einen neuen autokredit zubekommen? wenn ich das auto in finanzierung gebe , wird der alte kredit von der schufa noch als offen angezeigt???danke in voraus

...zur Frage

Unfall nachdem Kaufvertrag unterschrieben war - welche Versicherung zahlt?

Guten Abend. Ein Freund hat mich gebeten, folgende Frage für ihn zu stellen. Er hat am letzten Samstag sein Auto verkauft, einen Kaufvertrag gemacht, und auch schon das Geld für den Kauf erhalten. Mit dem Käufer hatte er sich darauf geeinigt, dass dieser am darauffolgenden Montag das Auto auf dessen Namen ummelden sollte. Seiner Versicherung hat der Verkäufer dann sofort am Samstag per Email gekündigt. Das Problem ist, dass der Käufer auf der Heimfahrt einen Unfall gebaut hat, und das Auto einen Totalschaden hat. Er erwartet jetzt, dass die Versicherung meines Freundes den Schaden reguliert. Der will das aber verständlicherweise nicht, weil er nciht hochgestuft werden möchte. Wer ist in so einem Fall im Recht?

...zur Frage

auto verkauft, käufer baut unfall, kaufvertrag verloren was kann ich machen?

hallo ich habe da ein problem und brauche eure hilfe. ich habe am 08.06.13 an einem samstag mein auto verkauft, wir haben im kaufvertrag reingeschrieben ort, zeit, datum und das der wagen am 10.06.13 am montag abgemeldet wird. gestern habe ich post von der versicherung bekommen das ich den schaden von 17.06.13 beschreiben soll also hat der käufer den wagen nicht abgemeldet und einen unfall gebaut. ich finde aber den kaufvertrag nicht, ich habe aber einen zeugen der die ganze zeit bei der abwicklung des kaufes dabei war, was kann ich machen?

...zur Frage

ratenzahlung altes auto trotz neuwagenkauf?

hallo meine frage ist folgende. ich habe mir im dezember 2010 ein neuwagen ausgesucht.der vertrag ist unterschrieben worden am 02.02.11 und da wurde mein neuwagen auch bestellt. da ich durch einen unfall einen automatik wagen brauche mußte ich umsteigen vom schaltgetriebe. das alte auto ist noch über eine bank finanziert (hab ich mir ein jahr vor meinem unfall gekauft).also noch nicht meins (rest 6500€) das alte auto welches ich noch finanzieren muß ist ja laut vertrag vom 02.02.11 abgekauft worden. mein neues auto ist noch nicht da und dauert wohl noch etwas, und so muß ich den alten wagen noch fahren.aber!!! warum muß ich eigentlich noch die monatlichen raten für das alte auto bezahlen, obwohl das autohaus dieses für 4000€ laut vertrag am 02.02.11 abgekauft hat? kann ich da was machen, oder ist das normal so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?