Auszahlungsoptionen BSAV Betriebsrente

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wann wurde denn der Vertrag abgeschlossen? Meiner Meinung nach sind Auszahlungen aus Verträgen die vor 2005 abgeschlossen wurden komplett steuerfrei.

Um steuerlich eine Aussage machen zu können, sollte mann schon wissen, welche anderen Einnahmen Du die nächsten 12 Jahre zu erwarten hast. Des weiteren hat die monatliche Zahlung den Vorteil, dass sie bis an Dein Lebensende gezahlt wird und nicht nach 12 Jahren Schluß ist. Krankenkassenbeiträge werden in allen Fällen auf die ausgezahlten Beträge fällig.

Wenn Du im Rentenalter mit niedrigen gesetzlichen Rentenzahlungen rechnest und keine anderen Einkünfte hast wird möglicherweise nur ein Teil der monatlichen Rentenzahlung der Steuer unterliegen

Im allgemeinen gilt, dass gleichmäßige Auszahlungen günstiger sind, weil dann die Steuerprogression weniger stark zugreift.

Dazu kommt, dass bei laufender Auszahlung regelmäßige Erhöhungen stattfinden, also das sog. "Auszehrungsverbot" zur Anwendung gelangt. Was hingegen per Einmalzahlung ausgezahlt ist, ist anschließend Privatsache. Wie sich das Geld dann verzinst, ist vom eigenen Anlagegeschick abhängig.

Im Normalfalle würde ich aus den o.g. beiden Gründen empfehlen, auf eine laufende Rente zu setzen, zumal wenn dieser Rentenanteil zur notwendigen Sicherung des Lebensunterhalts dient.

http://www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

Die Fragen sind:

a) wann ebgechlossen? b) wie hoch? c) Hast Du noch andere Einkünfte? d) wie krankenversichert? e) verheiratet? f) willst Du in Deutschland leben?

Erst dann kann man sagen, welche Party sich auf Deinem Bankkonto abspielt.

Was möchtest Du wissen?