Auszahlung der Überstunden nur 1x Jährlich zulässig?

2 Antworten

Und ausserdem ist das was die Cheffin sagt quatsch. die nimmt praktisch einen Zinslosen Kredit von Ihren Fahren auf.

Natürlich müssen die monatlich abgerechnet werden.

Alleding ist ein kleiner Vorteil verbunden. mit der einmaligen Auszahlung kommen ja vermulich die Fahrer über die Versicherungshöchstgrenze und sparen so etwas Soz. Versicherung.

Die steuer gibt ein der Erklärung zurück.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Überstunden müssen regelmäßig bezahlt werden. In größeren Unternehmen muss dazu jedesmal ein Atrag gestellt werden. Außerdem kann der ARbeitgeber sagen, alles bis, z. B., 10 Stunden werden am Monatsende gezahlt. Spätestens zum Jahresende muss allerdings alles gezahlt werden. So kenn ich die Regelung.

Was möchtest Du wissen?