Auszahlung der Schweizer Rente ?

2 Antworten

Als er das Geld bekommen hat, hatte er keinen Wohnsitz in Deutschland und war hier somit nicht steuerpflichtig.

Er holt nur sein eigenes Geld hierher.

Das ist steuerlich nicht relevant.

Projekt in Norwegen - Wo muss ich Steuern zahlen?

Hi,

ich bin in der Schweiz gemeldet und arbeite bei einer schweizer IT Beratungsfirma im SAP Umfeld. Seit Januar dieses Jahres habe ich zusätzlich zu meinem schweizer Projekt noch ein Projekt in Stavanger, Norwegen. Das heisst, ich arbeite zur Zeit zwei Wochen pro Monat in Zürich, zwei Wochen in Norwegen. Ich bin zwar freier Berater, aber immer für 3 Monate fest bei der schweizer Firma angestellt, d.h. die Firma bezahlt meine Sozialbeiträge, führt meine steuern ab, etc. Da ich praktisch als Subcontractor im Projekt in Norwegen mitarbeite, sieht es folgendermassen aus:

Norwegischer Kunde->Norwegisches Beratungshaus->UK Recruiting Firma->schweizer Firma->ich

Ich bekomme letztendlich mein Gehalt von der schweizer Firma, bei der ich angestellt bin. Jetzt aber zu meiner Frage:

Die schweizer Firma hat bis dato für meine norwegischen Arbeiten schon schweizer Steuern und Beiträge abgeführt und ich habe mein Gehalt für meine Projektstunden in Norwegen folglich schon bekommen. Grundlage dafür sei das DBA Schweiz/Norwegen, dass in Artikel 15 dem von Deutschland/Norwegen gleicht. Jetzt habe ich aber, da mich die norwegische Beratungsfirma scheinbar hier in Norwegen gemeldet hat, eine Tax Deduction Card an meine Privatadresse geschickt bekommen. Ich bin jetzt ziemlich ratlos... Was genau muss ich jetzt machen? Bin ich jetzt doch in Norwegen steuerpflichtig?

Danke für eure Anworten!

...zur Frage

GbR-Mieteinkünfte aus Deutschland in der Schweiz versteuern?

Hallo Zusammen,

ich bin wohne und arbeite in der Schweiz, bin hier also steuerpflichtig. Zusätzlich bin ich Anteilseigner in einer GbR in Deutschland, welche Mieteinkünfte hat. Ein Wohnsitz oder sonstige Einkünfte in Deutschland liegen nicht vor.

Die GbR selbst bezahlt keine Steuern, sondern die in Deutschland wohnenden Gesellschafter sollen lt. Steuerberater ihre anteiligen Gewinne/Verluste in der persönlichen Einkommenssteuererklärung angeben.

Wie gebe ich nun meinen Anteil der Gewinne/Verluste der GbR in der schweizer Steuererklärung an? Ein Steuerbescheid aus Deutschland für meinen Anteil liegt vor.

Ebenso hat die GbR eine Hypothek, wo ich meinen Anteil gern Vermögenssteuermindernd in der schweizer Steuererklärung geltend machen würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?