Ausschließlichkeitsvermittler ist nebenbei als Makler tätig?

2 Antworten

Was für ein Makler? Ein Immobilienmakler? Ein Versicherungsmakler? Ein Schiffsmakler?

Nebentätigkeiten sind bei den meisten Ausschließlichkeitsvertretern zustimmungspflichtig. Und die Zusammenarbeit mit einem Versicherungsmakler ist im Normalfall ein klares Nono wegen Wettbewerbsverbot.

Die Zusammenarbeit als Tippgeber für einen Immobilienmakler ist im Mindestfall problematisch weil die meisten Versicherungskonzerne eigene Immobilieninstitute oder Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern haben - aber hier kommt es klar auf den Vertragsstand an.

Der Konzern wird es herauskommen. Es reicht eine Beschwerde eines Kunden über wasauchimmer. Denn der Kunde, wenn er sich denn betrogen fühlt, schlägt um sich und schreibt jeden an den er erwischen kann. Also würde er auch laut losposaunen: Der Vertreter von der XXXX hat mich zu dem Betrüger gebracht und ich habe dem Namen XXXX vertraut. Oder er geht zu einem Rechtsanwalt und der würde sich den Schwächsten aussuchen und mal mit einer Klage drohen.

Was kann auf ihn zukommen? Naja - er ist in dieser Angelegenheit nicht durch eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (die von XXXX für ihn abgeschlossen wurde) gedeckt. Also sitzt er auf jeden Fall mal auf allen Gerichtskosten die in einem Problemfall auf ihn zukommen. Von Haftungssummen mal ganz zu schweigen. Aber auch ein gewonnener Prozess ist schon deutlich teuer.

Der Ausschließlichkeitsvertrag wird sicherlich gekündigt - ob XXXX noch weitere Forderungen stellt ist unklar aber möglich.

Keine Ahnung was alles in AVAD vermerkt wird aber sicherlich wird eine außerplanmäßige Auflösung des Vertragsverhältnisses dort seinen Ausdruck finden.

Ich kenne Ausschließlichkeitsvertreter die sind gekündigt worden und hatten dann Probleme weil sie zusätzlich als Musiker gearbeitet haben.

taxmrx

Ein sehr guter Freud wird sicher deine Wissbegierde stillen, in dem er dir Einblick in den Ausschliesslichkeitsvertrag gewährt.

Dabei wirst du im Gegensatz zu uns sehr schnell feststellen, ob es ihm untersagt ist, mit einem Makler insoweit zusammen zuarbeiten, in dem er ihm gegen Entgelt die Anschriften von Immobilienkauf- und Verkaufs-Interessenten bekannt gibt und der Makler ihm im Gegenzug Versicherungswillige nennt.

Was möchtest Du wissen?