Aussage zurückgezogen?

4 Antworten

Nach sechs Jahren wird das schwer so etwas glaubwürdig herüberzubringen. Aber grundsätzlich beträgt die Verjährungsfrist 20 Jahre. Ich würde hier aber einen Anwalt anraten, um die Angelegenheit glaubwürdig und verständlich herüberzubringen.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Ich glaube nicht, dass die Polizei oder Staatsanwaltschaft das glaubt, wenn man dann nach 6 Jahren ankommt :/

Hat sie die Anzeige schon zurückgezogen ?

Sorry - habe gerade gelesen dass das vor 6 Jahren war. Dann die Frage, warum jetzt der Sinneswandel ? Hätte ich niemals zurückgezogen, sondern die Polizei informiert, dass ich bedroht werde.

0
@correct

?? - weiß nicht was ich falsch gemacht habe. Vorsichthalber entschuldige ich mich.

0
@Bibber

Sie hat zurückgezogen und sie war bei der Polizei - was hilft eine Entschuldigung bei dem Unsinn.

0

Ja hätte ich auch nicht, sie war aber so eingeschüchtert. Man muss sich versuchen in die Lage zu versetzen

0

Ja ein paar Tage nach der Aussage

0

Der Sinneswandel ist weil ich Sie dazu dränge, die dürfen damit niemals ungestraft davon kommen.

0

Was daran ist die Finanzfrage?

Hier sind tausende Fragen die nichts mit Finanzen zutun haben.

0
@Sonnenschein202

Die Suche nach bestimmten Büchern fällt ziemlich schwer, wenn's in der Buchhandlung nur noch Fleischwaren gibt,.

0

Was möchtest Du wissen?