Auskunftspflicht vom Finanzamt?


14.02.2020, 18:43

Es ist immer noch eine Belastung von 20.000€ auf der Wohnung und auf diese Summe läuft ein zweiter Kredit. Mir wurden 2016 5.000€ angeboten um auszusteigen was ich abgelehnt habe. Antwort dann bekommst du Nichts. 😢

2 Antworten

Du hast Auskunftsanspruch gegen die anderen Mitglieder der Erbengemeinschaft und nicht gegen das Finanzamt.

Das mit den "Steuervorteilen" ist ja wohl eher Wunschdenken. Welche Zahlen stehen denn in den jährlichen Abrechnungen? Oder bekommst Du die etwa nicht?

Im übrigen könntest Du jederzeit Teilungsversteigerung beantragen. Das können nämlich Miteigentümer nämlich.

Wer dann anschließend trübe guckt ist allerdings nicht absehbar ohne Einzelheiten über die Wohnung zu kennen.

Natürlich nicht - siehe Steuergeheimnis.

Was möchtest Du wissen?