Aushilfen zwangseingeteilt - wie kann ich Gegenargumentieren?

1 Antwort

So richtig verstehe ich das Problem nicht, ausser, dass DU eine Problem damit hastden studenten, der ja wohl nur in den Semesterferien da ist, in der Zeit zu bevorzugen.

Die Besonderheit bei den 400,- Euro Jobs ist es, das die eben nur bis 400,- Euro die Pauschalregelung haben. Ab 401,- Euro hat der AN selbst einen Teil der Abgebane zu tragen (Gleitzone bis 800,- Euro).

Allerdingsgelten für einen studenten in dem Bereich sowieso andere Vorschriften weil studenten ohnehin keine AV und keine KV Beiträge zahlen, sondern nur RV.

Auf der anderen Seite ist es so, das man wohl die Arbeitseinteilung so machen muss, wie der Arbeitgeber das will.

Hat eine 400,-€ Aushilfe anspruch auf Urlaub?

Meine Bekannte hat eine kleine Firma. Dort hat sie 3 Aushilfen, die in unregelmässigen Abständen, Tagen und Stunden arbeiten. Meistens zwischen 200,-€ und 300,-€ verdienen. Nun hat eine von den Aushilfen gefragt wie es mit bezahlten Urlaub aussieht. Alle drei haben keinen Arbeitsvertrag und sind schon Renterinnen. Sie verdienen 7,50 € netto die Stunde. Meine Bekannte macht kaum Umsatz, kann also gerade mal alle Ausgaben bezahlen. Einen bezahlten Urlaub für ihre Aushilfen kann sie sich garnicht leisten. Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, bliebe ihr nur noch die Kündigung von 1 oder 2 Aushilfen. Wer kennt sich aus. Auch mit den Mindestlohn hätte sie große Probleme.

...zur Frage

Abrechung Minijob erhalten obwohl nicht gearbeitet wurde. Geld gabs auch keins!

Hallo, ich habe einen Minikjob in der Gastronomie. Ich werde nach gearbeiteten Stunden bezahlt. Nun ärgere ich mich! Ich habe im Monat Mai 2009 nicht gearbeitet, erhalte vom Arbeitgeber aber trotzdem eine Lohnabrechnung über EUR 355 ohne das ich Geld gesehen habe (da ich ja auch nicht gearbeitet habe) scheinbar wird das Geld einer anderen Kollegin über mich abgerechnet weil bei ihr die 400 EUR Grenze überschritten wurde. Ich bin nun sehr verärgert über diese Situation! Denn die Abrechnungen welche ich erhalte muss ich ja auch später beim Finanzamt angeben. Nur gebe ich dann Geld an, was ich nie erarbeitet/erhalten habe. Ich hoffe inständig, dass man mir weiterhelfen können! Vielen Dank

...zur Frage

Job , 450 €, Kleingewerbe und Honorartätigkeit....ist das möglich?

Hallo , Ich arbeite sozialversicherungspflichtig mit Brutto 1213 €, Steuerklasse 2 mit 1 Kind , einem 450€ Job und als Kleingewerbe mit ca 16.000 € Umsatz und ca 1500 € Gewinn habe ich einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Ich kann jetzt auf Honorarbasis noch ca 200 bis 600 € im Monat dazu verdienen. meine Frage ist ....wann fallen da noch zusätzliche Steuern an ? und wie hoch könnte das werden? Kann man das im Vorfeld abschätzen? Vielen Dank

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigug + Freie Mitarbeit

Hallo! Habe im Rahmen meines Studiums gerade in einer Designagentur ein Praktikum absolviert. Nun habe ich die möglichkeit dort als freier Mitarbeiter weiter zu arbeiten um einige Projekte zu beenden etc. (Vergütung: 1200 Euro alle 20 Tage) Mein Semester geht nun ganz normal weiter, jedoch habe ich keine Kurse mehr zu belegen, deshalb würde ich gerne für 40 Arbeitstage Vollzeit in der Agentur arbeiten. Als Student darf ich ja allerdings während des Semesters nur 20 Studenten pro Woche arbeiten. Jetzt habe ich bisher die Möglichkeit der "kurzfristigen Beschäftigung" entdeckt, die meines Wissens die 20 Stunden Problematik aufhebt. Die Frage ist nur, ob diese auch als Freier Mitarbeiter möglich ist? Und was kommt in diesem Fall auf mich zu? Bisher bin ich noch bei meinen Eltern versichert und beziehe Kindergeld.

Viele Grüße und Besten Dank

...zur Frage

Werkstudent +teilzeit/minijob über die SemesterFerien?

Hallo liebe communitiy

Ich arbeite momentan als Werkstudent und verdiene ca 650€ . Nun hab ich ein Angebot bekommen über die semesterferien ein teilzeit oder Aushilfsjob auszuüben. Meine frage: 1. Wenn ich den 2.Job annehme ändert sich was auch an den Abgaben vom 1. Job ? 2. Muss ich meiner 1. Arbeitsstelle Bescheid geben ? 3. Wenn ich "nur" auf 450 mich einstelle habe ich ja theoretisch keine Abgaben ... aber somit komme ich über die 20 h pro Woche .. oder werden die stunden nicht zusammen gezählt ? .. 4. Ist es möglich , dass ich dem StudentenJob ganz normal weiter führe und meinen zweiten Job (wenn möglich teilzeit oder Aushilfe ) ganz normal versteuern lasse ? Gibt es 5. Ausnahmen in der vorlesungsfreien Zeit ?

Und wo bekomme ich eine offizielle Antwort ? Finanzamt ?

LG +Danke

...zur Frage

wann zahlt die knappschaft?

Ich habe einen 400-Euro-Job in der Kinderbetreuung bei einem Mittagsbetreuungsverein. Dort arbeite ich im Wechsel eine Woche 2 Tage je 3 Stunden und eine Woche 3 Tage je 3 Stunden. Ab dem wievielten Tag einer Krankheit bekomme ich, bzw mein Arbeitgeber Geld von der Knappschaft? Liebe Grüße Adelheid Dietrích

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?