Ausbildungsbeginn - Ansprüche?

1 Antwort

So ganz ist mir die Situation nicht klar. Benzinkosten sind klar, obwohl eine Monatskarte vermutlich für 110,- Euro zu haben wäre.

Ich würde das Problem mal mit den Leuten beim Jobcenter ganz offen besprechen, auch mit den Kosten für den Arbeitsweg. Ich denk emal es kann etwas mehr bleiben, als nur 100,- Euro Taschengeld.

Kindergeld, bin ausgezogen 23 Jahre

Hallo, ich mach mich nun schon seit längerem im Internet schlau. Und weiß einfach nicht weiter da mir ein paar infos fehlen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Kurz um: vor meinem 20 Geburtstag wohnte ich daheim und hatte anspruch auf kindergeld wegen meiner schulischen ausbildung und meinem FSJ. Mit 20 Zog ich dann aus dem Elernhaus aus. Da ich zu der sorte gehörte die eine Ausbildung machte die einem nicht zusagte und einfach nichts vom Erwachsen sein wusste. Habe ich mich mit nebenjobs überwasser gehalten. (selbstfindungsphase nenne ich es mal -.-)

Nun mit 23 jahren und einigen Praktikas weiß ich nun was ich möchte. Die zusage für einen Ausbilungsplatz habe ich. Und da ich unter 25 bin steht mit kindergeld zu. (oder meinen eltern?!?) bab bekomm ich nicht (da 2te ausbildung). da ich mit meinem freund zusammen ziehen (er bekommt ca 1000€ netto) und ich in der ausbildung schon 900 brutto bekomme steht mir kein wohngeld zu (oder vielleicht doch!?!) das internet sagt nein : / nun zu meiner frage. wie ist das nun? kann meine mutter das kindergeld beantragen? MUSS ich nen abzweigantrag stellen? meine mama ist bereit mir das kindergeld auszuzahlen bzw zu überweisen (uns trennen 500km) und weiß jemand was man ggf (sollte das geld wirklich nicht reichen daumen drücken das es reicht) noch andere zuschüsse beantragen? ich bin keine die vom staat leben möchte, aber ich möchte leben. und meine ausbildung nicht abbrechen müssen, da buskosten ausbildungskleidung etc nicht bezahlbar ist. und ich habe was gelesen das man ausbilungsgehalt, wenn es unter 905€ ist nicht versteuern muss sondern nur renten und krankenkasse (keine kirche bin nicht getauft) so das etwa 150-200 abgehen (wären mit kindergeld wieder drin, würde das geld für wohnung und leben reichen) das internet sagt leider viel. was wisst ihr so? ^^

mit freundlichen Grüßen Pia

...zur Frage

Muss man sich nach privat gezahlter Ausbildung und Beziehen von Elterngeld arbeitslos melden?

Hallo liebe Community hoffe ihr könnt mir helfen,

und zwar kam im Februar mein Sohn zur Welt und ich habe meine private Ausbildung zur Kosmetikerin die ich selbst zahle unterbrochen zahle aber noch bis nächsten Monat. Seit gestern bin ich auch nicht mehr familienversichert wir heiraten aber erst im Oktober.

Meine Frage: muss ich mich eig arbeitslos melden allein der Meldung wegen und wie muss ich mich krankenversichern? Ich bleibe noch zuhause bis der Knirps 3 Jahre ist und beziehe bis nächsten Februar Elterngeld.

Liebste Grüße

Update (17.08.2016 - ca. 18:00 Uhr):

Sehe gerade das ich noch was erklären muss also Versicherung bei meinen Eltern endet da ich gestern 25 geworden bin... Sozialhilfe bräuchte ich nicht da wir finanziell gut Situiert sind. Muss nur Wissen ob ich das jetzt melden muss beim Arbeitsamt ab dem Zeitpunkt wo mein Sohn auf die Welt kam da ich ja seit dem Zuhause bin... Ach ist das alles kompliziert ...

...zur Frage

Sozialhilfe in der dominikanische republik

Ich bin jetzt 64 Jahre alt und hatte beabsichtigt, hier in der Dominikanischen Republik mit meiner kleinen Rente von ca. 650 euro ein sorgenfreies Seniorenleben zu fuehren. Kleine Ersparnisse sollten über die Übergangszeit bis zur Rentenzahlung ab 1. Juli 2014 helfen. Dann kam alles etwas anders als geplant.... Eine 47 jährige dominikanische Lebensgefährtin raubte mir nach fast 3 Monaten des Zusammenlebens sämtliche Wertgegenstände Es folgte eine Anzeige wegen Misshandlung (ich habe niemals in meinem Leben die Hand gegen eine Frau erhoben) Meine restliche Barschaft ging dann für einen Anwalt weg Mehrfache versuche fuer Dominikaner oder Europäer zu arbeiten endeten in Nichtzahlung meines geringen Lohnes von weniger als 200 euro monatlich Letzte Anstellung war in einem "Tante Emma Laden", heißt hier "Colmado" und könnte als Kleinstminimarkt bezeichnung finden. Dort habe ich als alleiniger Angestellter das Geschäft geführt. 7 Tage die Woche von 9-13 und 16-22 Uhr. Lohn: 100 euro bei freier Unterkunft Das Geschäft wurde nach drei Monaten von einem Familienmitglied übernommen (Blut ist dicker als Wasser) und wurde nach einem Monat geschlossen. Lebe hier im Augenblick nur aufgrund der Hilfe von dominikanischen Freunden. Mit einer begrenzten Sozialhilfe von ca 200 euro monatlich kann ich bis zu meiner Rentenzahlung 2014 ueberleben und werde hier bleiben und nicht gezwungen sein in Deutschland ueber meine Minirente Sozialhilfe zu beziehen. Hat jeman eine Idee was ich machen kann? Zahlt die Deutsche Botschaft hier im Ernstfall meinen Rueckflug nach Deutschland?? Ich habe zwei Söhne, 21 und 24 die beide noch in der Ausbildung sind und finanziel nicht helfen können. Zudem habe ich zu beiden keinen Kontakt mehr seit ich Deutschland verlassen habe. Meine Eltern sind verstorben. Ich habe keine Geschwister. Würde mich freuen Information zu erhalten Gruesse aus der Dritten Welt

...zur Frage

Meine Eltern hatten vor 10 Jaren Sterbeversicherung abgeschlosen und fleisig angezahlt

Meine Eltern hatten vor 10 Jaren Sterbeversicherung abgeschlosen und fleisig angezahlt bis juni monat 2012, aber bezogen gleichzeitig Grundsieherung im Alter. Dann wurde die Leistungen nicht mehr bezahlt weil der Rückkaufswert von Sterbeversicherungen wahr 200 euro mehr als sie gesetzlich durfen, für beide ist die Gränze bei ca.3100 euro erlaubt. und schon 3 monate bekommen sie kein Geld vom Gr.Siec. Versicherung ist gekündigt und schon ausbezahlt. Meine frage ist Müssen sie jetzt von diesen Geld leben bis es alle ist, oder dürfen sie bestiemte summe behalten? Weil Antrag ist gestehlt aber Sie bekommen seit 4 wochen keine Antwort vom Amt, wir wiessen nicht was wir machen können,. Bitte helfen sie uns, wenn einer was weist?

...zur Frage

Wohngeld + Alg I größer als Alg II ?

Hallo. Bei uns ist es etwas komplizierter, hoffe jemand weiß hilfreichen Rat. Ich bin Student und verdiene 200 € im Minijob + Kindergeld + ca. 100 € Unterstützung von meinen Eltern ( die ich aber nicht im Amt angegeben habe ) - kein Bafög da ich mein Studium schonmal gewechselt habe.

Meine Freundin hat eine Ausbildung gemacht und ist kurz vor Ende schwanger geworden. Sie wurde nicht übernommen und hat dann Anfang Juli Alg I beantragt. Das Alg I war aber nur 376,20 €. Sie hat dann auch sofort Alg II beantragt. Die fiktive Wohngeldberechung, die wir parallel beim Wohngeldamt gemacht haben, beläuft sich auf 261 €. Unsere Miete ist gemeinsam 475 € - wir wohnen zu zweit ( ab Februar mit dem Kind zu dritt ) Jetzt wurde der Alg II Antrag abgelehnt, da das Wohngeld + Alg I höher ist als ihr Alg II Anspruch - und zwar um 15.50 €.

Gerade waren wir wieder beim Wohngeldamt und der Sachbearbeiter meinte, dass die 261 € für die Bedarfsgemeinschaft zählen, ich als Student aber kein Wohngeld beantragen könne ... Meine Freundin zahlt die halbe Miete ( 237.50 ) und ich natürlich die andere Hälfte. Kann denn das Wohngeld, was für die Bedarfsgemeinschaft gemeinsam zählt, bei ihr alleine auf das Alg I draufgerechnet werden ?

15.50 € sind nicht die Welt, aber falls da was falsch gelaufen ist, geht es um zwei Nachzahlungen von Alg II ( Juli + August ) Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

hilfe,Lohnt sich als Schüler ein 850€ job?

Hallo! ich hoffe ich finde hier antworten!

zu mir:

20 Jahre alt, ledig, keine Kinder/ Abitur beendet, bekomme kindergeld durch mein derzeitiges Praktikum (Vorstudium) wofür ich monatlich bezahlen muss. ich kriege kein geld dafür. Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern sondern bei meinem freund. Dadurch bekomme ich keine soziale unterstützung. So, ich habe mich beworben als Verkäufer und das ist ein 790€ brutto Job mit 9,19€ Stundenlohn und 86,5 std im monat. (ca 22std woche.)

Die Frage ist jetzt.. lohnt sich das durch die vielen Abzüge? Ich habe gehört das sind ca 200€ Abzüge durch die Gleitzone :/ bin ich da als praktikant ohne entgeld überhaupt drin? Oder Gelte ich als Student? aber es ist ja kein richtige studium.. und ich bin über eine 20h woche. Und ich muss mich jetzt warscheinlich selber versichern oder? Wie stelle ich den ganzen papierkram nun an? (hatte noch nie einen job ). In 2 Tagen muss ich beim chef anrufen und bescheid geben.

Weiß jemand wieviele abzüge das wirklich sind und wieviel ich dann Netto habe? und in was muss ich alles einzahlen? kann ich davon irgendwas abwählen? zb rente?

Ich hoffe jemand kann mir helfen.Lg!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?