Ausbildung wechseln Resturlaub mit nehmen in die neue Firma?

2 Antworten

Ja, das ist richtig, dein alter AG muß dich für den nicht genommenen Resturlaub finanziell entschädigen.

Es ist zwar möglich nicht genommenen Jahresurlaub auf den neuen AG zu übertragen, allerdings nur beim Wechsel innerhalb des Jahres und wird zudem nicht gern vom neuen AG gesehen, wenn es sich um Urlaubsansprüche handelt, die über den anteilig zustehenden Urlaub beim neuen AG hinausgehen.

Anteilige Urlaubsansprüche werden in der Regel vom alten AG finanziell abgegolten.

ich habe noch 12 Tage Resturlaub aber mein neue Chef sagte kriegst du keinen Resturlaub ,du hast verloren

Dann muss Dir Dein ehemaliger Ausbildungsbetrieb diesen wirtschaftlich abgelten.

Was möchtest Du wissen?