Ausbildung abgebrochen (Grund dazu, komplett das Kindergeld abzusetzen)?

1 Antwort

Kindergeld steht einem halt nur zu, wenn man sich in einer Ausbildung befindet. Das scheint bei dir nicht der Fall zu sein.

Wenn du obdachlos bist, dann wende dich an die zuständigen Behörden. Aber das, was du dort vielleicht bekommst, ist kein Kindergeld.

Ich war in einer Ausbildung musste die aber abbrechen da ich 12 jahre Misshandelt worden war und geflüchtet bin zu meiner Mutter.

Da habe ich eine neue Ausbildung gefunden und auch einen Vertrag unterschrieben.

Dieser allerdings kündigte mich Grundlos in meiner Probezeit nach ca 2 Monaten.

0
@MisshaOpfer

Man braucht halt keinen Grund, um in der Probezeit zu kündigen. Es hilft dir aber auch nicht, weiter darüber nachzudenken. Du könntest zur Arbeitsagentur gehen und dich beraten lassen. Vielleicht findet sich ja ein neuer Betrieb. Soviel ich weiß, gibt es auch Kindergeld, wenn du ausbildungsplatzsuchend gemeldet bist.

1
@Lobber

Genau so ist es 👍

Alles kein Problem.. solange man sich zeitnah im Amt als Ausbildung suchend meldet !

Oftmals kann das Ruder(Rückzahlung) noch erfolgreich herumgedreht werden, wenn diverse Bewerbungen nachgewiesen werden. (Einzelfallentscheidung !)

Wird dies allerdings versäumt, so hat man halt den "Schwarzen Peter" bzw. derjenige, der Kindergeld Bezugsberechtigter ist !

0

Was möchtest Du wissen?