Ausbildung abbrechen mit 16?

2 Antworten

Ohne Einwilligung Deiner Eltern kannst Du Deinen Ausbildungsplatz nicht kündigen.

Desweiteren ..... mit 16 bist Du in nahezu allen Bundesländern noch schulpflichtig .... bedeutet einfach so Praktikum machen .... geht nicht :

https://bildung.sueddeutsche.de/schulpflicht/

und würde dann erstmal Praktikas machen

so so ...... und für welchen Praktikumsplatz bzw. mehrere Plätze hast Du bereits eine Zusage?

Mache Dich kundig, welcher Beruf für Dich in Frage kommen könnte .... wo liegen Deine Interessen / Stärken :

https://www.arbeitsagentur.de/datei/dok_ba014834.pdf

Bewerbe Dich vorsorglich auf eine andere Ausbildungsstelle. Das nächste Ausbildungsjahr beginnt im August, korrekt? Das kannst Dich also ohne Weiteres um einen Beruf bemühen. Wenn Du überhaupt keinen Plan B (FSJ o. ä.) hast, bleibe bei der aktuellen Ausbildungsstelle. Du kannst die Berufsorientierungsstelle für junge Leute Deiner Agentur für Arbeit (genauen Namen weiss ich nicht) aufsuchen. Sie bietet wirklich sehr gute Beratungen an und helfen Dir dabei, passendere Aufgabenstellungen herauszufinden. Beziehe Deine Eltern in den Prozess mit ein.

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?