Aus Spaß Hitler jokes?

3 Antworten

Genau deswegen macht man von so etwas keine Fotos bzw. schickt sie zumindest nicht an Dritte weiter.

Wenn sich die Staatsanwaltschaft wirklich dafür interessieren sollte, wird das Verfahren nach einem persönlichen Gespräch und einer Ermahnung vermutlich wieder eingestellt. Setzt aber voraus, dass ihr euch einsichtig zeigt, die Bilder nachweislich alle löscht und der Richter nicht wegen etwas anderem schlechte Laune hat (Kaffeeautomat kaputt oder so). Dann könnte es nämlich auch durchaus auf ein paar Sozialstunden hinauslaufen. Bringt euch aber auch nicht um, sondern höchstens mal auf andere Gedanken.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Das ist alles sehr makaber und nicht wirklich lustig. Ihr solltet Euch mal etwas intensiver mit der Geschichte aus dieser Zeit befassen, dann vergeht Euch das Lachen gründlich.

Ansonsten könnte Euch auch mit einem Blick in §86a StGB das Lachen vergehen, denn das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen ist strafbar.

Abs. 2 sagt konkret

Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.

Das Ganze ist also nicht so hamlos wie Ihr glauben wollt.

Insgesamt wird man das als einfach nur kindisch wahrscheinlich abtun können, aber seid Euch klar, dass Ihr hier auf strafrechtlich bewehrtem Boden unterwegs seid.

Lest hier:

Habt Ihr Euch einen Tropfenfänger unter die Nase geklebt oder wie soll denn ansonsten jemand erkennen können, dass das der Hitlergruß sein soll?

Könnte auch ein römischer Gruß sein.

Oder Fliegenfang.

Oder Verabschiedung von Tante Frieda auf dem Bahnhof von Oberknollendorf.

Was möchtest Du wissen?