Aus H4 raus?

2 Antworten

Salopp gesagt .... mindestens den Betrag, der Euch bis dato seitens des JC monatlich gezahlt wird.

Erzielt sie dieses Einkommen, so wird sie vermutlich noch Anspruch auf Kinderzuchschlag, wie auch Wohngeld haben ..... und trotzdem Anspruch auf das Bildungs - u. Teilhabepaket. Sprich .....

https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/bildung-und-teilhabe

  • eintägige Schul- und Kitaausflüge (tatsächliche Kosten),
  • mehrtägige Klassen- und Kitafahrten (tatsächliche Kosten),
  • der persönliche Schulbedarf (insgesamt 154,50 Euro je Schuljahr),
  • die Beförderung von Schülerinnen und Schülern zur Schule (tatsächliche Kosten- auch dann, wenn die dafür vorgesehenen Schülerfahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs zu allgemeinen Fahrten außerhalb des Schulverkehrs berechtigen),
  • Lernförderung (tatsächliche Kosten - Nachhilfe kann zukünftig auch dann genutzt werden, wenn die Versetzung nicht unmittelbar gefährdet ist),
  • die Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in Schule oder Kindertageseinrichtungen (tatsächliche Kosten),
  • die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft (wie im Sportverein oder in der Musikschule in Höhe von 15 Euro monatlich).

Was möchtest Du wissen?