Aus der Ferne mieten ohne direkten Kontakt - was sollte man beachten?

2 Antworten

ist ganz schön riskant mit Menschen die man nie persönlich kennengelernt oder gesehen hat, Geschäfte zu machen. Vor allem würde ich kein Geld überweisen. Gerade im Internet tummeln sich viele Betrüger, die an der Gutgläubigkeit ihrer Mitmenschen viel Geld verdienen wollen.

Das Geld sehen die Opfer nie wieder, und auch die Wohnung existiert oft gar nicht oder gehört einem anderen Eigentümer, der vom Betrug selbst nichts mitbekommt.

Ein seriöser Vermieter sollte sich auf Bezahlung bei Eintreffen einlassen. K.

Auf keinen Fall sollte man sich auf Überweisungen vorab einlassen ohne einen Vertrag unterschrieben zu haben oder die Wohnung und den Vermieter persönlich kennengelernt zu haben. Eine gängige Masche ist es geld per Western Union einzufordern und zu behaupten Vertrag und Schlüssel würden dann geschickt. Das ist Quatsch und nichts als Betrug und man sollte hier sehr vorsichtig sein.

Was möchtest Du wissen?