Aufwendungen für das (Erst)studium als Gewerbetreibender als Sonderausgaben oder Werbungskosten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tätigkeiten als Nachhilfe und Studienassistenz

Aha. Und einen Gewerbebetrieb hast du auch noch? Was tust du dort gewerblich?

Werbungskosten

Werbungskosten gibt es hier nicht. Du kannst hier nur über Betriebsausgaben nachdenken.

Beim Erststudium sind es explizit keine. Da du das "Erst" in Klammern gesetzt hast, weiß ich jetzt nicht, ob du ein Erststudium meinst oder nicht.

manderson 12.09.2013, 10:31

hmmm...danke erst mal für deine schnelle Antwort, auch wenn sie leider kaum Fragen offen lässt :-( aber zur näheren Erläuterung: diese Tätigkeiten übe ich selbständig i.R. meines Gewerbebetriebes aus...das "Erst" habe ich in Klammern gesetzt, da ich nach dem Abi und FSJ zuerst ein anderes Studium begonnen, aber leider nicht abgeschlossen habe...danach die Studienrichtung gewechselt habe, dies also als Erststudium gewertet wird...d.h.jetzt konkret: Aufwendungen wie Studiengebühren, Semesterticket, Fahrtkosten zur Uni ect. können höchstens als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden? Oder gibt es doch noch irgendeine Möglichkeit dies als Betriebsausgaben auszuweisen, da ich die Tätigkeit ja an der Ausbildungsstätte vor Ort ausübe???

0

Was möchtest Du wissen?