Aufwandsentschädigung auf 2 Konten??

1 Antwort

Genau genommen kann er als Konto angeben was er will. Allein durch Angabe des Kontos hat er eine Verfügung getroffen zu seinen Gunsten.

Die Ausgabe ist in der Buchhaltung des Vereins odnungsgemäßt verbucht mit Name und Adresse. Also kann es Euch egal sein.

Kommt man ihm bei einer Prüfung auf die Schliche, kann er sich nicht mehr mit vergessen rausreden (leichtfertige Steuerverkürzung), sondern man wird ihm die Angabe des anderen Kontos als kriminelle Ernergie anrechnen.

Sein Problem, nicht Deines.

Vorsorgeaufwendung wie kann ich die anerkannte Vorsorge aus der Steuererklärung nachvollziehen?

Mein Mann ist Beamter ich Rentnerin. Wir haben zus. .5264€ Vorsorgeaufwand. Das Finanzamt hat aber nur 4.647€ anerkannt. Wir zahlen Krankenkasse an PBeak und GPV. Ich zahle zus. an PKDW und Actimonda. Hatte voriges Jahr schon gedacht die Zusatzversicherung für Krankenhaus und Zähne würde nicht berechnet. Das ist aber scheinbar nicht so. Da diese nun abgesetzt werden können.

...zur Frage

Kann ich als Rechtsanwaltsfachangestellte (Auszubildende) Steuerfreie Aufwandsentschädigung bekommen

Ich übe zurzeit eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte aus die 18 Monate, wodurch ich nicht bezahlt werde sondern meine Schule.

Daher möchte ich wissen ob ich in Frage kommen würde, ob ich die Steuerfreie Aufwandsentschädigung beantragen könnte, b.z.w mein Arbeitgeber?

Und wenn ja, wie muss ich dies beantragen oder was muss ich dafür tun um dieses möglich zu machen?

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im vorraus.

Lieben Gruß

Annete

...zur Frage

Zweitwohnungssteuer bei Haus mit Wohnrecht der Eltern?

Das Haus der Eltern wurde per Schenkung an uns überschrieben und die Eltern haben seitdem ein Wohnrecht. Müssen wir die Zweitwohnungssteuer bezahlen, obwohl es noch von den Eltern genutzt wird und wir nur zu Familienbesuchen dort sind?

...zur Frage

Vorsteuer und MwSt richtig zuordnen?

Hallo,

Ausgangsituation:

Ich bin Einzelunternehmer und mache meine Umsatzsteuervoranmeldung monatlich. Ich falle auf eigenen Wunsch nicht in die Kleinunternehmerregelung. Zudem habe ich die IST-Versteuerung gewählt. Soweit zu den Fakten.

Bisher habe ich meine Rechnungen (Einnahmen und Ausgaben) immer danach zugeordnet, wann das Geld letzendlich geflossen ist. Ist das so richtig?

Folgender Fall:

Beispiel 1 (für Einnahmen): Kunde kauft am 29.07. und bezahlt per PayPal. Ware wird am 02.08 an das Transportunternehmen übergeben.

--> Leistungszeitpunkt: August ; MwSt für den Zeitraum Juli abführen? Ist das richtig? Oder bezieht sich der Leistungszeitpunkt auf den Empfang des Geldes?

Beispiel 2 (für Ausgaben): Ich kaufe am 25.07. Waren ein und bezahle direkt mit PayPal. Ware wird aber erst am 15.08 geliefert.

Ohne Rechnung kein Vorsteuerabzug, oder? Mache ich die Vorsteuer dann erst im August geltend, obwohl ich im Juli bezahlt hab?

Abwandlung: Ich kaufe am 25.07. Waren ein und bezahle wieder direkt mit PayPal. Ware wird am 02.08 geliefert.

--> hier könnte ich die Vorsteuer noch für Juli geltend machen, oder?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein wenig Licht ins Dunkeln bringen würdet.

Ich bedanke mich!

Grüße

...zur Frage

Steuer bei selbstgenutzter Immobilien: Instandhaltung oder Modernisierung ?

Sehr geehrte Steuerexperten

Folgender Fall:

2009 kauften wir als Gemeinschaft (mit Freunden) ein Immobilienobjekt bestehend aus 4 Wohneinheiten auf 3 Etagen und einer Bäckerei im EG. Nach einem Jahr teilten wir das Objekt im Grundbuch.

Wir behielten eine Wohnung und die Bäckerei.

Juli 2010 ging der Bäcker pleite und kündigte den Vertrag. Darauf hin versuchten wir die Bäckerei zu vermieten. Leider ohne Erfolg, denn die Räume waren stark beschädigt.

Daher beschließen 2011 wir einen kompletten Umbau und Modernisierungsmaßnahmen, und versuchten aus dem Gewerberäumlichkeiten Wohnraum zu machen. Absicht war diese zu vermieten. Baugenehmigung wurde im April 2011 erteilt.

Im Juli 2011 war die Wohnung fertig allerdings sind wir nach erfolglosen Vermietungsversuchen in September 2011 selbst in diese neue Wohnung eingezogen.

Frage: Können die Kosten für den Umbau (Handwerker-rechnungen) in die Steuererklärung als Instandhaltung und Modernisierung steuerlich geltend gemacht werden ? Wenn Ja, können diese nur in Höhe von 15% der ursprünglichen Gebäudekosten oder eher als anschaffungsnahen Kosten betrachtet werden ?

Danke für Ihre Antwort F. Bauer

...zur Frage

Finanzierungskosten bei Vermietung absetzbar

Ich wohne derzeit in einer schuldenfreien Wohnung. Ich plane den Kauf eines Hauses, dafür muss ich einen Kredit aufnehmen und möchte dann von der Wohnung ins Haus ziehen. Die Wohnung wird dann vermietet.

Kann ich den Kredit auf auch die Wohnung aufnehmen und die Finanzierungskosten dann von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?