Auflösung Investitionsabzugsbetrag EST 2010

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Investitionsabzugsbetrag, gemäß § 7g Abs.1 Satz 1, kann (außerbilanziell und gewinnmindernd) 3 Jahre vor einer geplanten Anschaffung oder Herstellung eines Wirtschaftsgutes gebildet werden. Insgesamt darf er nur 40 % von diesen Anschaffungs- oder Herstellungskosten betragen und der Höchstbetrag liegt insgesamt bei 200.000,00 EUR für die drei Jahre.

Die Sonderabschreibung, gemäß §7g Abs.2 Satz 2, muss dann natürlich von den um den Investitionsabzugebetrag geminderten Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Wirtschaftsgutes (AfA-Bemessungsgrundlage) in Höhe von 20 % gebildet werden und kann dann entweder bereits im Jahr der Herstellung oder Anschaffung des Wirtschaftsgutes voll beansprucht oder auf 5 Jahre gleichmäßig oder ungleichmäßig verteilt werden.

Die noch verbleibenden 800,00 EUR Ihres IAB können nicht weiter genutzt werden, es sei denn, das Finanzamt war vorher darüber informiert, dass Sie Ihre Kamera und noch zusätzlich ein/meherer Objektiv(e) für insgesamt 800,00 EUR kaufen wollten.

Mein Tipp: Lösen Sie den IAB erst nach den 3 Jahren auf.

Für weitere Informationen gehen Sie einfach auf

Werbung durch Support gelöscht

ffsupport 18.05.2011, 20:38

Lieber TaxT,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

0
EnnoBecker 18.05.2011, 22:24

"Mein Tipp: Lösen Sie den IAB erst nach den 3 Jahren auf."
.
Das kann ausnahmsweise ein guter Tip sein. Aber im allgemeinen zieht man sich damit nur unnötig 233a-Zinsen an Land.
.
Mein Tip daher: Überlasse die steuerlichen Ratschläge den Steuerberatern.

0
EnnoBecker 18.05.2011, 22:25

"Mein Tipp: Lösen Sie den IAB erst nach den 3 Jahren auf."
.
Das kann ausnahmsweise ein guter Tip sein. Aber im allgemeinen zieht man sich damit nur unnötig 233a-Zinsen in Land.
.
Mein Tip daher: Überlasse die steuerlichen Ratschläge den Steuerberatern.

0

"2000 Euro die in die normale Afa gehen"
 
Ich komme auf 2.400 Bemessungsgrundlage.
 
"kann ich die 800 Euro verbleibender Investitionsabzugsbetrag aus 2009 noch weiter nutzen?"
 
Wenn du die Bildung des IAB so angegeben hast, ja.
 
"muss ich ja dann Steuern nachzahlen"
 
Das passiert doch nur, wenn du auflöst. Dann wird der 2009er Bescheid geändert. § 7g enthält hierfür eine eigene Festsetzungsfrist.

Was möchtest Du wissen?