Aufhebungsvertrag unterschreiben während Krankheit ?

2 Antworten

Interessant waere ja zu wissen, warum man dir stillschweigen, wohl möglich noch ohne Abfindung, einen Aufhebungsvertrag zuschickt.Da du ja derzeit Krankengeld beziehst, würd ich die Aufhebung einfach mal zur Seite legen und abwarten. Irgend wer wird sich irgend wann schon bei dir melden. Zwischenzeitlich würde ich aber anfangen mich zu bewerben, denn dein AG möchte dich nicht mehr, so viel steht fest. Eine Kündigung bekommt er so ohne Weiteres nicht durch, daher die Aufhebung. Und wenn du zwischenzeitlich etwas Neues gefunden hast, dann has tdu eine optimale Ausgangsposition, um die Ablöse zu verhandeln.

Na, was kann im schlimmsten Fall passieren? Eine Kündigung. Wahrscheinlich geht die nicht so einfach durch, deshalb bietet er dir einen Aufhebungsvertrag an. Den du natürlich nicht unterschreibst.

Was möchtest Du wissen?