Aufhebung der Vorpfändung / der Zahkungsverbotes bei Teilausräumung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst einmal ist der Gläubiger Herr des Verfahrens. Die Forderung der Bank ist daher einfach abwegig. Ich würde allerdings in der Tat zögern, die vorbereitenden Maßnahmen zur Pfändung zurück zu nehmen bevor die Sache nicht abschließend erledigt ist und dazu gehört der Nachweis der Abführung der Steuern und Abgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gammoncrack 08.02.2013, 03:31

Genau so ist es. Wurden Steuern und Sozialabgaben, sowie arbeitsvertraglich vereinbarte Sonderleistungen abgeführt, ist die Schuld beglichen. Hier ist der Arbeitgeber natürlich nachweispflichtig.

1

Was möchtest Du wissen?