aufheben einer Bürgschaft?

3 Antworten

Da fehlen wesentliche Sachverhaltsangaben:

Wem gegenüber ist die Bürgschaft abgegeben worden?

Ist die Bürgschaft auf eine bestimmte Forderung, einen bestimmten Höchstbetrag und/oder eine bestimmte Zeit abgegeben worden.

Bürgschaften können natürlich nicht einfach so gekündigt werden. Das würde ja dem Sicherungszweck widersprechen.

Andererseits aber verbürgt sich niemand auf immer und ewig unabhängig vom Stand der Forderung.

Grundsatz ist:

Wenn der Kredit, für den die Bürgschaft gegeben wurde, erledigt ist, dann ist auch die Bürgschaft erledigt.

Um sicher zu gehen sprichst du mit der Bank und lässt Dir das bestätigen.

Wieder eine Handygetippefrage?

Es fehlt der Text der Bürgschaft, der Vereinbarung zwischen Bürgen und Schuldner. Wer ist der Bürgschaftsempfänger?

Bezieht sich die Bürgschaft genau auf einen bestimmten Sachverhalt, z. B. dem damaligen Kredit, der inzwischen erloschen ist? Warum wird in diesem Fall die Bürgschaft nicht zurückgefordert, um Nägel mit Köpfen zu machen?

Grundsicherung trotz Eigentum?

Hallo

Ich habe eine Rentenfrage die meine Mutter betrifft. Sie hat bei der Scheidung meiner Eltern auf die Rente meines Vaters verzichtet und ihr wurde damit unser Haus auf dem Land zugesprochen was momentan noch ca. 90 000 Euro wert ist. Ab Februar wird Sie ca. 300,- Euro Rente beziehen und ist somit auf den Hausverkauf angewiesen. Da es ihr gesundheitlich nicht gut geht, haben wir bereits eine kleine Wohnung in der Köln und in meiner Nähe gesucht. Im Haus stehen auch dringend Renovierungen an und so funktioniert die Heizung nicht richtig.

Momentan zahle ich die Wohnung in Köln Der Hausverkauf auf dem Land gestaltet sich nun doch langwieriger als gedacht. Und ich kann auch nicht, da ich freiberuflich tätig bin, nicht länger die Miete zahlen.

Nun meine Frage: Gibt es die Möglichkeit, dass meine Mutter Grundsicherung beantragt, obwohl sie ja eigentlich eine Wohnung und das unbewohnte Haus zur Verfügung hat? Wo beantrage ich das besser? Das Geld müsste ja dann sicher zurückgezahlt werden, wenn das Haus verkauft wird.

Oder ist es sinnvoller einen Kredit auf das Haus aufzunehmen? Aber lässt es sich dann auch genauso gut verkaufen?

Wir würden gerne die Kosten für das Haus möglichst gering halten. Also zumindest keine Kosten für Zweitwohnsitzsteuer, Müllabfuhr etc. zahlen Gibt es so eine Art "Standby- Status" ?

Es ist wirklich gerade eine bedrückende Situation.

...zur Frage

Was passiert mit den Zinsen aus dem Bausparvertrag, der als Sicherheit bei der Bank (für ein Darlehen) hinterlegt ist?

Hallo,

seit 2013 zahle ich für ein Bankdarlehen (Hauskauf). Da ich mehr oder weniger Alleinverdiener bin, wurde mein alter Bausparvertrag als Sicherheit bei der Bank hinterlegt. Es handelt sich um einen alten Bausparvertrag mit einem Sparzinssatz von 3%. Mehrmals war die Bank der Meinung, sie müsse den jetzt mal umwandeln, was ich aber immer verneinte, wo bekome ich denn schon 3%???. Ich habe für die Zinssicherheit nach 10 Jahren einen zweiten Bausparvertrag abgeschlossen (mit 0,25% Sparzinsen!). Auf den Alten fließen nur noch die Wohnungsbauprämie und die Zinsen. Die Zinsen belaufen sich seit 2013 bereits auf etwa 2000 Euro. Kann ich an dieses Geld ran für z.B. Renovierungen, oder erst nach Ablauf des Darlehens? Ich bin auf dieses Geld im Moment nicht angewiesen, es geht mir nur um die theoretische Möglichkeit.

Ich bin bei der Volksbank, der Bausparvertrag ist bei der Schwäbisch Hall, also alles bei einem Verein

Vielen Dank für Eure Bemühungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?