Aufgebotsverfahren für Sparbuch, muß ich um mein Geld bangen, wenn es jemand bei Bank abgibt?

2 Antworten

Nein, der der das Buch abgibt, hat seine Pflicht getan. einen Finderlohn sollte man ihm meines erachtens geben, obwohl es ja tatsächlich für so ein dokument keinen Finderlohn gibt, jedenfalsl keinen von der Summe bestimmbaren.

Der Finderlohn ist 5 % bis 500 Euro Wert der fundsacheund 3 % von der übersteigenden Summe.

trotzdem, wenn es ein Sparbuch mit 1.000 Euro ist, würde ich ihm enen 50er geben.

Anspruch auf Finderlohn, also rechtlich einklagbar gibt es glaube ich nicht oder nur bei Riesensummen. Ob jemand ein Finderlohn verdient sollte derjenige entscheiden dem das vorher verlorene Geld wieder gebracht wurde.

Langfriste Anlage für die Ausbildung der Kinder? (Sparbuch?)

Bei uns steht bald Nachwuchs an und wir denken dass man lieber zu früh als zu spät anfangen sollte für die Ausbildung der Kinder zu sorgen. Wir wollen etwas anlegen und dann monatlich einen kleineren Betrag hinzufügen, so dass dann nach der Schule genug Geld für Uni oder was sonst ansteht zur Verfügung steht. Ich vertraue den Finanzmärkten nicht wirklich, also Aktien und so etwas sind mir zu unsicher.

Ich würde einfach ein Sparbuch anlegen. Haltet ihr das für eine gute Idee? Und kennt jemand eine Bank die vielleicht besonders gute Zinsen anbietet wenn man das Geld langfristig (ca. 18 Jahre) nicht abheben will? Danke schonmal...

...zur Frage

Cosmos direkt- das bessere Sparbuch steht in der Werbung?

Kann man dem Glabuen schenken- meine Bank zahlt aufs normale Sparbuch wirklich nicht grad viel, drum bin ich grds. offen für Veränderungen. Kennt jemand das Sparbuch von denen-ist das wirklich das bessere Buch fürs sparen?

...zur Frage

Sparbuch entwertet, nur noch Loseblatt möglich-üblich bei Banken?

Waren heute zur Weltsparwoche-bis ich recht schauen konnte, wurde das Sparbuch entwertet und ich bekam als Hinweis, ab sofort gibts im Dezember ein Kontenblatt anstatt. Ist das nun üblich-stirbt das Sparbuch nun aus?Hätt ich weiter aufs Buch bestehen können?

...zur Frage

Geld vom Sparbuch abheben wenn man das Sparbuch nicht hat?

Ist es irgendwie möglich, Geld von seinem Sparbuch abzuheben, wenn ich das eigentliche Buch gerade nicht finde? Kann man, wenn man sich ausweisen kann, ebenfalls Geld vom Sparbuch abheben und ausbezahlt bekommen? Was, wenn ich das Buch gar nicht wieder finde? Wie würde ich dann an das Geld kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?