Auf wie viele Spesen hat man bei Geschäftsreise mindestens Anspruch?

1 Antwort

Die steuerlichen Pauschalsätze werden eigentlich als Mindestmaß angesehen, weil man die ja sonst ggf. in der Steuererklärung abziehen kann.

Über 8 Stunden 6 Euro, über 14 Stunden 12 Euro, über 24 Stunden 24 euro.

Übernachtungskosten nur der tatsächliche Aufwand

Anspruch auf kostenfreie Papierrechnungen

Ich habe bei einem Telekommunikationsunternehmen 2,5 Jahre problemlos die Papierrechnungen kostenfrei erhalten. Ich habe während dieser Zeit immer überwiesen. Aufgrund der Zuverlässigkeit habe ich dann Einzugsvollmacht erteilt. Anschließend wurden keine Rechnungen mehr geschickt. Nach Rückfrage wies das Unternehmen darauf hin, dass ich mir die Rechnungen aus dem Portal herunterladen kann. Ich habe dem widersprochen und die Zusendung der Rechnungen gebeten, da ich die Vorsteuer ziehen kann. Die Zusendung der Papierrechnung könnte ich für 1,50 € beauftragen. Es gab nun viele Schrieben hin und her. Ich bin der Ansicht, dass ich die Papierrechnung weiterhin bekommen muss. Das sieht das Unternehmen anders. Darafhin habe ich der Abbuchung wiedersprochen und alle Abbuchungen storniert und nur die Beträge ohne Umsatzsteuer überwiesen. Das Unternehmen schickte mir dann Briefe und eine Mahnung zur Begleichung der zusätzlich entstandenen Gebühren und der fehlenden Umsatzsteuer. Nach meinem Kenntnisstand will das Finanzamt die Papierrechnungen bei einer Prüfung oder die Rechnungsablage in einem rechtskonformen Archivsystem. Welche Schritte wären aus Ihrer Sicht sinnvoll? Welche Rechtsgrundlagen existierten 2012 und welche 2013? Vielen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

Kreditkartenbetrug - was nun?

Ich war letzte Woche auf einer Geschäftsreise in Polen. Abends habe ich dann mit den Kollegen gemeinsam zum Abendessen 2 Bier und 2 Schnaps Wodka getrunken (ca. 22-24 Uhr) - mehr nicht und dies können wohl auch meine Kollegen bezeugen.

Danach wollten uns die polnischen Kollegen die Stadt zeigen und sind mit uns in eine Bar gegangen (daran kann ich mich bereits nicht mehr erinnern) Laut meinen deutschen Kollegen, habe ich da nichts mehr getrunken, weil ich mich auf Geschäftsreise mich nicht komplett ins Jenseits befördern will und am nächsten Tag ja fit sein müsse.

Ab 2 Uhr morgens war ich dann wohl verschwunden und bin dann gegen 5 Uhr auf einer Wiese neben einer rostigen Brücke, komplett verwirrt aufgewacht. Zum Glück nur mit leichten Kratzern und mit all meinen Wertgegenständen. Meine mich aber erinnern zu können, dass ich in einem dunklen Raum festgehalten wurde und gezwungen wurde einen hohen Betrag zu bezahlen.

Den darauffolgenden Tag ging es mir noch nie so schlecht, Schüttelfrost etc und bin mir sicher dass das nicht die 2 Bier und 2 Shots Wodka waren!

Paar Tage später schau ich auf meine Abrechnungen - über 7000 Euro umgerechnet wurden abgebucht von meiner Firmenkreditkarte. Wie die Dame am Kundentelefon meinte, wurden noch viele weitere getätigt, diese aufgrund der Sperre abgelehnt.

Die Beträge waren außerdem sehr wirr, wie 9.999, - Zloty (Landeswährung) und für Polen verhältnismäßig viel zu viel!

Trotzdem zeigt sie sich wenig kulant, und meinte im Prinzip, ich hätte Pech gehabt... Mein Chef weiß auch Bescheid, und versucht alles Mögliche in die Wege zu leiten aber nachweisen kann ich leider nicht mehr, dass K.o. Tropfen eventuell verabreicht wurden.

Nun meine Frage, wie hoch ist die Chance, das Geld wiederzusehen? Vielen Dank

...zur Frage

Sind eigentlich viele deutsche Unternehmen im Iran tätig?

Gibt es eigentlich noch nennenswerte Aktivitäten deutscher Unternehmen im Iran oder haben sie sich jetzt spätestens seit der Gräueltaten gegenüber den Demonstranten aus dem Land zurückgezogen? Sind eigentlich Sanktionen geplant?

...zur Frage

Kann ich Freundin wegen Betrug anzeigen?

Ich habe letztes Jahr mit einer Bekannten einen Urlaub gebucht und ihr gleich die Anzahlung überwiesen. In der Zwischenzeit hat der Veranstalter (angeblich) den Reisetermin und Abflugort verschoben und wir mussten der Uralub stornieren. Nach der Aussage dieser Bekannten wollte der Veranstalter die Anzahlung nicht mehr rausrücken. Ich habe einen Arbeitskollegen gefragt, der Jurist ist, und er meinte wir habe sehr wohl Anspruch und wollte sich um die Sache kümmern. Ich sollte ihm aber die ganzen Unterlagen von der Reise geben. Ich habe meine Bekannte mehrfach aufgefordert mit die Sachen zu schicken, weil ich einen Anwalt eingeschaltet habe. Sie antwortet jetzt aber nicht auf meine Mails und geht nicht ans Telefon, aber ich sehe, dass sie dauernd online ist, obwohl das auch zu ihrem Vorteil wäre, wenn der Anwalt die Sache für uns klären würde. Ich habe jetzt den bösen Verdacht, dass es nie eine Reise gab und dass das alles nur eine Masche war um mir das Geld abzuluchsen. ich bin echt traurig, weil ich sie mal sehr gemocht und viel für die getan habe als sie neu in der Stadt war. Kann ich sie wegen Betrug anzeigen?

...zur Frage

Mindesteinkommen bei Wohngeld errechnen

Hallo, ich bin verwirrt.

ich hätte gerne die korrekte Formel zum Berechnen des Mindesteinkommens bei Wohngeld. Also um die Summe zu errechen, die man mindestens als monatliches Einkommen haben muss, um überhaupt ANspruch auf Wohngeld zu haben. Ich habe überall im Internet gelesen, es gibt dieses Mindesteinkommen für Wohngeld.(natürlich gibt es auch ein Höchsteinkommen,aber dieses meine ich nicht)

NUR das Problem, ich habe im Internet dazu verschiedene Formeln gesehen, also kann mir jemand erklären wie man es berechnen kann???

ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

ich hatte mit der WOhngeldstelle in meiner Stadt telefoniert, und die Sachbearbeiterin dort, meinte es gäbe kein Mindesteinkommen. (hää?) naja, hier weiß hoffentlich jemand was ich meine!

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?