Auf Vorschlag des Schuldners wird dieser Involvenzverwalter vom Gericht bestellt - zulässig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bin mir nicht ganz sicher ob du diese bedenken dabei hast:

Verstößt der Insolvenzverwalter gegen die Pflichten des Insolvenzrechts, verletzt er also amtsspezifische Pflichten, so ist er allen Beteiligten zum Schadensersatz verpflichtet (§ 60 Abs. 1 InsO). Schadensersatz kann also zustehen: Insolvenzgläubigern, dem Gemeinschuldner, Aus- und Absonderungsberechtigten, Massegläubigern. Der Insolvenzverwalter hat für die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften

http://de.wikipedia.org/wiki/Insolvenzverwalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
17.12.2011, 13:17

Der Insolvenzverwalter hat für die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften

Der Insolvenzverwalter hat für die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften JA WAS?

Wann kommt die Auflösung des halben Satzes?

0

Wenn der Gläubiger zustimmt ist das alles Gesetzlich geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?