Audi A5 Kosten?

2 Antworten

Da gibt es natürlich Reifen, Inspektionen und Reparaturen.

Der Audi A5 ist als Dienstwagen unüblich, die A4 und A6 Modelle haben deutlich bessere Restwertverläufe.

Du kannst angesichts der niedrigen Zinslage auch eine Finanzierung über einen Audi-Händler vornehmen, bei der Du nach 4 oder 5 Jahren das Fahrzeug an den Händler zurückgeben kannst. Die meisten Reparaturen fallen erst nach fünf Jahren an.

Das Modell klappt übrigens auch mit Jahreswagen und sieht dann finanziell noch etwas günstiger aus.

Die Belastung von 1.850 EUR p.m. für das Fahrzeug klingt für mich insgesamt eindeutig zu hoch.

Danke für die hilfreiche Antwort, mit 1850 meinte ich dass ich so viel verdiene, ich darf natürlich nicht alles fürs Auto brauchen

0
@Leonidas9274

Ah... nun, das ändert die Sachlage etwas. Ich hatte mich ohnehin über den hohen Betrag gewundert. Bedenke, wie viel Du zum Leben brauchst und plane auch ein paar Rücklagen ein. Dinge werden im Laufe der Zeit teurer... Versicherung, Steuern, Kraftstoff, AdBlue, Inspektionen... Plane daher noch etwas Puffer ein.

Anstelle eines Neuwagens kannst Du auch einen Jahreswagen/Vorführwagen prüfen. Das könnte die Kosten nochmals senken und bietet praktisch ein neuwertiges Auto.

2
@gandalf94305

Ja, ich hatte sowieso geplant noch etwas zu sparen, um eine Rücklage zu habe und einen Vorführwagen zu nehmen ist auch eine ziemlich gute Idee um die Kosten etwas zu senken, Danke dir :)

0

Bei einem Verdienst von netto 1850 Euro im Monat sollte man sich nach einem günstigeren Fahrzeug umsehen.

Bisschen übertrieben.

Und wenn die Bank ihren Job vernünftig macht und richtig prüft, lehnt die das mit diesen Zahlen vermutlich auch ab.

Was möchtest Du wissen?