Arzt rät stationäre Kur, private Krankenversicherung zahlt nicht - zu spät für Zusatzversicherung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in diesem fall wird keine versicherung die kosten übernehmen, da die behandlung bereits begonnen hat.

Ja, da wirst Du gefragt, ob Du in Behandlung bist, oder warst und mußt das Angeben. Da wäre eine Wartezeit, die vermutlich für diese Massnahme viel zu lang wäre.

Kann Dich trösten, dass Du die Kurkosten steuerliche als aussergewöhnliche Belastungen in Abzug bringen kannst (nach Abzug einer zumubaren Belastung)?

denke auch das du es später absetzten kannst bei der steuer, nur die Belege gut aufheben wegen der Abrechnung. Ansonnsten für einen Zusatz der Versicherung ist es jetzt eigendlich zu spät.

PKV - Erstattung über der GOÄ

Hallo zusammen. Ich möchte in die private Krankenversicherung wechseln und informiere mich gerade bei den privaten Krankenversicherungen. Nun gibt es einige Tarife, die die Kosten auch dann übernehmen, wenn sie den Höchstsatz der GOÄ (das 3,5fache) überschreiten. Meine Frage ist nun: braucht man das?

Wenn ich das nach der GOÄ richtig verstanden habe, darf ein Arzt nicht einfach den 10fachen Satz verlangen, oder? Betrifft das dann nur die Kosten, die beispielsweise bei einem Spezialisten im Ausland anfallen? Oder kann auch ein Spezialist in Dtld. mit mir den 5-fachen Satz (außerhalb der GOÄ) vereinbaren? Besteht u.U. die Gefahr, dass Ärzte der Meinung sind, mit der GOÄ verdienen sie zu wenig und ab sofort nur noch nach spezieller Vereinbarungen operieren (dabei rede ich natürlich nicht von Routinebehandlungen, sondern eher spezielleren Behandlungen, die auch nur eine bestimmte Zahl an Ärzten vornimmt)

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr etwas Lichts ins Dunkel bringen könntet...

...zur Frage

Depression und private Krankenversicherung: Kosten selber tragen?

Ein Bekannter hat wohl zuviel gearbeitet. Er hatte die letzten Jahre nur Stress und jetzt ist das Fass wohl übergelaufen.

Dass er einen Burn-out hat(te), meint der Arzt. Jetzt kam noch ein Schlag hinzu und er hat wohl Depressionen oder zumindest eine starke depressive Verstimmung. Auf den Rechnungen des Arztes ist auf jeden Fall so eine Diagnose vermerkt. Mglw. steht nun eine Therapie an.

Er hat nun die Kosten überschlagen für die Arztrechnungen und das, was noch kommen soll und überlegt nun, die Kosten selbst zu tragen, weil er bedenken hat, sonst die PKV nicht mehr wechseln zu können oder dass gar Informationen an seine Auftraggeber gehen könnten. Er denkt also über "Folgeschäden" nach, die er vermeiden will.

Sollte er in Betracht ziehen, die Kosten selbst zu tragen oder sind Burn-out / Depression mittlerweile "gängige" Krankheiten für die Versicherungen oder gar im Arbeitsleben? Würdet ihr auch überlegen oder ohne nachzudenken, die Kosten über die PKV zahlen lassen?

...zur Frage

Steuererklärung: Verlustvortrag bei Student mit Gewerbe und kurzfristiger Beschäftigung, ist das möglich?

Hallo,

Bräuchte bitte kurz Hilfestellung bei der Steuererklärung:

-Ich bin noch Student im Erststudium und

-habe ein Gewerbe (mit Kleinunternehmerregelung) - momentan noch ohne Einnahmen aber mit Ausgaben (ca. 300 Euro)

-außerdem bin ich einer kurzfristigen Beschäftigung nachgegangen (ca. 1300 Euro, Steuer 10 Euro, Mindestvorsorgepauschale ca. 150)

-habe ein unbezahltes freiwilliges Praktikum geleistet (mit nicht unerheblichen Fahrtkosten)

-online per Online-Mikrojobbing ca. 80 Euro Einnahmen gehabt

-und zahle ca 80 Euro/Monat für die studentische Krankenversicherung (AOK) außerdem noch eine private Haftpflicht (40€/jahr) und eine private Kranken-Zusatzversicherung (250 €/Jahr)

  1. Da Erststudium kann ich ja Aufwendungen fürs Studium nicht als Werbungskosten, sondern nur als Sonderausgaben absetzen, was nichts bringen würde, da Gesamteinnahmen unter Steuerfreibetrag und kein Verlustvortrag. Oder? Und: Gilt das auch für die Versicherungen- Ist also Anlage Vorsorgeaufwand hinfällig?

  2. Kann ich den Verlustvortrag für Fahrtkosten (Werbungskosten) zur kurzfristigen Beschäftigung und zum Praktikum (je ca 900 Euro, Einfache Strecke, 0,30€/Kilometer) anwenden? Wenn ja wo kann ich beide eintragen (nur ein Block für "erste Tätigkeitsstätte" in Anlage N)? Kann ich überhaupt was rausholen, außer die 10 Euro Steuer 2014 ? Kann ich dann alle Werbungskosten addieren?

  3. Muss ich Mikrojobbing (Honorar) angeben, wenn ja wo ? Anlage G oder Anlage S?

  4. Ich fülle den Mantel (Einkommensteuererklärung und "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" angekreuzt) sowie die Anlagen N, G und evtl Vorsorge und S aus, Umsatzsteuererklärung Seite 1 , sowie formlose EÜR, Belege erst nach Aufforderung, richtig? Was habe ich dann vergessen?

Und: Zwischenzeitlich war ja auch das Erststudium als Werbungskosten absetzbar - Kann ich also mit freiwilligen Steuererklärungen bis 2013 einen Verlustvortrag für 2015 oder 2016 erreichen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

dropshipping kfz teile handel margen

Schönen guten Tag , Folgendes , ich würde mich gerne im Bereich Kfz mit einem eigenen Online-Shop selbsständig machen . Das ganze soll auf Dropshipping basieren. Natürlich habe ich mich im Vorfeld um alles gekümmert, meine Großhändler mit denen ich zusammen arbeiten werde sind sicher und auch sonstiges was benötigt wird ist geklärt . Nun zum wesentlichen . Für den Businessplan der nun mal das A und O für mein Vorhaben ist habe ich einen Steuerberater beauftragt der soweit auch schon alles fertig gestellt hat dennoch gibt es einen Punkt der mir sowie meinem Steuerberater Bauchschmerzen bereitet . Es geht um Ausgaben und Einnahmen . Natürlich bin ich mir im Klaren was ich an Ausgaben hätte , sprich Krankenversicherung, Internet , private Ausgaben wie Miete und eben das ganze drum und dran . Nur damit ist es leider nicht getan . Da das ganze wie bereits erwähnt auf Dropshipping basieren soll habe ich kaum Ausgaben und es ist unheimlich schwer auf zu Listen was ich denn in den ersten 3 Jahren an Gewinn machen will/werde . Daher meine Bitte an Sie ob sie mir evtl. Solch eine Auflistung erstellen könnten damit der Businessplan fertig gestellt werden kann . Diese werde ich nätürlich bezahlen ich wäre Ihnen also sehr verbunden wenn Sie mir gleichzeitig einen Kostenvoranschlag senden könnten. Ich hoffe Sie können mir weiter helfen bzw. Mir diese Auflistung (Zahlen ) erstellen . Im genauen sind Rentabilitätsvorschau und Liquiditätsvoschau gemeint . Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?