Arrest und einstweilige Verfügung - was ist darunter zu verstehen?

1 Antwort

Eine einsteilige Anordnung dient dazu in einem Verfahren eine Änderung des Status Quo zu verhindern, bevor eine Entscheidung in der Hauptsache gefällt ist.

Jemand macht eigentumsrechte an einer sache geltend. Er kann durch eine einsteilige Anordnung erreichen, das der derzeitige Besitzer diese nicht verkaufen darf, bis über diesen Anspruch entschieden ist, weil sonst ja eine spätere Entscheidung zu seinen Gunsten ins Leere gehen würde.

Beim Arrest (überiegend dinglicher Arrest), kann durch Entscheidung das gleiche erreicht werden, wenn Geldforderungen vorliegen und in eine Sache Zangsvollstreckt werden soll, damit diese ebenso nciht verkauft werden kann um eine Zwangsvollstreckung zu verhindern.

http://de.wikipedia.org/wiki/Arrest_(Zivilprozess)

Ich soll ein Buch illustrieren, soll ich das als Minijob und Honorartätigkeit oder doch als Gewerbe und auf Rechnung machen - wie mache ich es richtig?

Überblick:

Ich (verheiratet, Hausfrau und Mutter) habe vor 4 Jahren einen Eigenverlag gegründet und damit zwei Bücher selbst raus gebracht, mit deren Verkauf sich aber nicht mal die Kosten für Druck und Vermarktung anständig decken ließen - im Idealfall und ein bisschen schön gerechnet gerade mal eine knappe Null-Runde quasi. Aber die Gewerbeanmeldung gibt es nocht, den Eigenverlag somit auch.


Nun ist darunter auch ein Kinderbuch und darüber ist jemand auf mich aufmerksam geworden für den ich nun ein Buch illustrieren soll.

Für mich stellt sich nun die Frage wie ich das am Besten mache um steuerfrei zu bleiben oder wenig "Papierkram" bei der Steuererklärung zu haben, bzw. mein Mann nicht lauter Zusatzformulare dazu bekommt.... oder IHM irgendwas zum Abzug gebracht wird...

Ich überlege also wie ich es machen soll:

  1. Auf Honorarbasis; und ich rechne die Stunden am Ende eines Kapitels ab (bleibt immer unter 400 EURO) (Rechnung schreiben?!)

  2. Als Minijob - mit monatlich festen und regelmäßigen 400 Euro - bei 40 Stunden Arbeit für das Projekt pro Monat

  3. über eine monatliche Rechnung vom "Eigenverlag" - als Kleinunternehmer?!, auch wenn die Tätigkeit nicht wirklich in eine Verlagstätigkeit passt? Oder ist die Tätigkeit unerheblich?

  4. oder gibt es da sogar noch eine Variante die mir gerade nicht geläufig ist?!

Schreibe ich eine Rechnung? Oder lieber auf Steuerkarte? Bin leider so lange aus allem raus was mit Geld verdienen zu tun hat, dass ich da so gar keine Ahnung mehr habe was geschickt ist :-(((

Hintergrund: Ich bin wie gesagt verheiratet, wir haben zwei Kinder und mein Mann verdient außer Tarif. Allerdings ist er der "Finanzchef" in der Familie und ich würde mir gerne etwas dazu verdienen um nicht für jede kleine, persönliche Anschaffung fragen zu müssen! Ich bekomme quasi 100 Euro "Taschengeld" - "zur freien Verfügung", wie es sich auf meinem Kontoauszug lesen lässt :-( Ein kleines eigenes Einkommen von 400 Euro im Monat würde mich finanziell entlasten und ein wenig Freiheit für mich schaffen. Ich freue mich natürlich wenn ich davon möglichst wenig wieder an offizieller Stelle abdrücken muss .... Aber ich will alles richtig machen und soll meinem potentiellen "Arbeit- oder Auftraggeber" einen Vorschlag machen, wie wir abrechnen wollen .....

Wer weiß wie ich es machen sollte?! Besten DANK!

...zur Frage

Gehört ein alter, nicht mehr genutzter Heizöltank zu ererbtem Hausrat?

Habe nach Betreuung einer todkranken Bekannten ihren Hausrat geerbt, um ihn vor dem Sperrmüll zu bewahren; er wurde an Bedürftige verschenkt bzw. gegen Spende weitergegeben. Im Keller steht noch ein seit mehr als 10 Jahren unbenutzter Heizöltank(300x150x130), seit auf Gas umgestellt wurde. Muss ich ihn (auf eigene Kosten) jetzt entsorgen mit der Begründung, er gehöre zum HAUSRAT? Erbe ich das damalige Versäumnis der Eigentümer? Bin auch Testamentsvollstrecker. Drei Neffen sind seit Jahren Schon-Eigentümer des Hauses; die Tante hatte nur Nießbrauchsrecht. Bevor es mich Kopf und Kragen kostet, wäre ich für eine hilfreiche Definiton SEHR, SEHR dankbar!

...zur Frage

Wie kann man den gesamten Cashflow ausschütten?

Hallo ich schreibe nächste Woche mein BWL Abitur und habe noch eine Frage zum Cashflow. Und zwar hatten wir diesbezüglich, dass der Cashflow dem Unternehmen frei z.B. zur Gewinnausschüttung zur Verfügung steht. Allerdings sind im Cashflow ja z.B. die Abschreibungen drin, wesshalb der Cashflow den JÜ übersteigt. Da die die Dividende aber auf Grundlage des JÜ berechnet wird, frage ich mich, wie man z.B. die Abschreibungen auch ausschütten kann. Ich weiss zwar, dass es einen Gewinnvortrag, Rücklagen etc. gibt, aber die haben ja nichts mit dem Cashflow an sich zutun, der nach dem wasw ich gelernt habe voll ausgeschüttet werden kann.

...zur Frage

Wie ist es bei Paypal - sind Rückbuchungen Einkommen?

Hallo zusammen, liebe Forenteilnehmer,

kann mir eine Person helfen, die weiß, ob während einer Verbraucherinsolvenz Rücklastschriften/Rückbuchungen auf ein Paypal-Konto als Einkommen/Vermögenszuwachs gelten?

Genauer zum Sachverhalt: 1.) Ich kaufe einen Artikel im Online-Versandhandel; 2.) bezahle mittels Paypal über Lastschrift den Artikel; 3.) nach Warenerhalt geht der Artikel ggf. Retoure; 4.) das Geld wird per Rückbuchung erstattet.

Mir geht es insbesondere um den vierten Punkt: Gilt der Betrag aus der Rückbuchung als Einkommen oder als Vermögenszuwachs? Vor allem: ist eine solche Rückbuchung per Paypal beim Treuhänder/Insolvenzgericht meldepflichtig?

Auf einem P-Konto wird eine Rückbuchung ja als Einkommen bzw. Geldzufluss gewertet und auf den Sockelfreibetrag angerechnet. Ist eine Rückbuchung bei Paypal auch ein meldepflichtiger Vermögenszuwachs?

Freue mich auf positive Antworten!

...zur Frage

Vorsorge: wir würdet ihr ca. 1000 EUR monatlich anlegen?

ich weiss, dies klingt eher wie ein Luxusproblem, und manche fragen sich, wenn jemand so viel Geld monatlich übrig hat, dann hat die Person doch bestimmt schon Finanzberater oder Vermögensberater oder ähnliches.

Trotzdem, was ist, wenn diese Person niemanden hat, der bisher beraten hat? sondern das Geld erst kürzlich so monatlich zur Verfügung hat?

was würdet ihr ganz grob raten, wie man das Geld monatlich investieren sollte für Altersvorsorge etc?

danke.

...zur Frage

Was ist SEPA??

Hallo, kann hier jemand was mit dem Begriff SEPA anfangen bzw. ihn irgendwo zu ordnen? Habe das gelesen und einfach keine Ahnung wofür es stehen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?