Arge Zahlung für Strom & Gaskostenabrechnung

2 Antworten

Um die Angemessenheit zu beurteilen, müßte man die Stadt kennen und die dort gültigen Grenzen.

in Berlin würdest Du nach den Zahlen 08,- Euro bekommen.

Aber das ist eben in jeder Stadt anders.

Da dein Regelsatz 351€ ist bekommst du als Alleinstehender jetzt 309,78€ für Miete . Das ist doch recht viel, andere bekommen wesentlich weniger. Und eigentlich sind für eine einzelne Person auch nur 45m² als angemessen festgelegt.

Strom wird übrigens grundsätzlich nicht übernommen. Egal ob der monatliche oder die Nachzahlung.

Muss das Jobcenter mir die Kosten für Warmwasser / Heizung zurück erstatten?

Guten Tag, ich bekomme seit Jahren ALG2 vom Jobcenter und brauche Ihren Rat ! Monatlich zieht die Arge mir von meinem Regelsatz 160 Euro für die Stadtwerke ab. Die Düsseldorfer Stadtwerke erhält monatlich 160 Euro für Strom und Gas. Klar muss ich den Strom selber bezahlen das verstehe ich soweit, ABER müssen die Kosten für Warmwasser und Heizung nicht durch das Jobcenter übernommen werden ?

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke machte mich gestern drauf aufmerksam, dass man den Vertrag bei der Stadtwerke normal aufteilt in Strom und Gas. Des weiteren sagte er mir, dass ich das ganze Geld was mir die letzten 7 Jahre einbehalten wurde für Gas (Warmwasser und Heizung) zurück fordern kann.

Ist das richtig, dass die Arge das alles aufteilen muss in Strom/und Gas und mir die Heizkosten der letzten Jahre zurück zahlen muss ?

Danke euer Arno Dübel

...zur Frage

"Zwangsverrechnung" von Strom und Gas bei gleichem Anbieter möglich?

Ich bin Kunde bei einem deutschen Energieanbieter, der sich als der kundenfreundlischste in der Republik rühmt.

Nun der Kundenservice scheint doch nicht so gut zu sein, wie angepriesen. Mein Problem:

Ich beziehe von besagtem Anbieter sowohl Strom als auch Gas. Die Abschläge für beide "Energien" sind etwa gleich hoch (55 und 67 Euro).

Anfang des Monats April habe ich eine Überweisung an den Energieanbieter geleistet und beide Kundennummern (Gas und Strom) angegeben. Kurz darauf erfolgte noch eine Lastschrift für eines meiner Kundenkonten.

Aufgrund dieser "Zahlungsart" habe ich jetzt beim Gas ein Guthaben bis einschließlich Mai 2011, der Strom widerum soll noch für April 2011 eingezogen werden. Ich habe daher telefonisch die Umbuchung beantragt, sodass das Mai-Guthaben vom Gas auf die Strom-Forderung von April umgebucht wird und ab Mai 2011 Gas und Strom wieder gleichmäßig per Lastschrift abgebucht werden.

Dieser Antrag wurde mir abgelehnt, da man das Guthaben für Gas im Mai anscheinend schon fest verbucht habe und das jetzt nicht mehr verrechnen könne.

Meine Frage:

Kann ich nicht auf eine Verrechnung der Abschläge bestehen? - Immerhin verschaffe ich meinem Energieanbieter bei EInzug des April-Abschlages ja sonst auch einen Zinsvorteil für 1 Monat! Wo sind meine Rechte diesbezüglich?

...zur Frage

kann ich AL I überspringen und sofort AL II beantragen?

wenn ich arbeitslos würde und mir z. B. ein Arbeitslosengeld in Höhe von -sagen wir mal - 680,-- Euro zustände, nach Ablauf der mir zustehenden Laufzeit ginge ich dann in Harz IV über und würde lt. Berechnung von 345,-- plus Miete plus Strom etc. ein Geld von 800.-- bekommen, könnte ich dann AL I überspringen und sofort AL II beantragen?

Schöne Grüße

PN1551

...zur Frage

Wo finde ich günstige Stromanbieter mit Nachtstromtarif?

Zur Zeit bekomme ich Strom von den Stadtwerken. Gerade habe ich eine fette Nachzahlung über 500 Euro bekommen - für eine Person. Ich muss dazu sagen, dass ich mit Strom heize und dafür auf den günstigen Nachtstromtarif angewiesen bin. Wo kann ich dafür einen günstigen Stromanbieter finden?

...zur Frage

Wäre es günstiger Strom oder Gas für 1 Jahr im Voraus zu bezahlen?

Bieten manche hier Nachlässe an bei Vorauszahlung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?