Arbitragefreiheit eine Realität in der Finanzwelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Arbitrage tatsächlich nur noch in sehr wenigen Situationen. Meist passen sich die Kurse so schnell an, daß das nicht mehr möglich ist.

Man kann eine Arbitrage mit einem Ergebnis über den Transaktionskosten daher nur in sehr speziellen Fällen zum Erfolg führen. Klassische Kandidaten sind Forex und Rohstoffe. Indexarbitrage wird immer schwerer. Bei Aktien sind es typischerweise entweder Merger-Arbitragen oder Arbitragen in Verbindung mit Futures.

Die Theorie der Arbitragefreiheit setzt einen effizienten Markt und perfekten Informationsfluss voraus. Dies ist real nicht der Fall.

Für einen Privatanleger würde ich von Arbitragefreiheti reden, ja.

Was möchtest Du wissen?