Arbeitswegeunfall und wer zahlt das?

2 Antworten

Es ist weiter ein Arbeitswegeunfall (wenn die übrigen Punkte stimmen, also keine Umwege usw.).

Wenn ein Mitverschulden vorliegen würde, wie Übermüdung, dann mag es Abweichungen geben, aber nur die Überschreitung der Arbeitsstunden macht da bestimmt keinen Unterschied.

Was möchtest Du wissen?