Arbeitsunfall - Ansprüche gegen die gesetzliche Unfallversicherung?

3 Antworten

Kommt drauf an, welche Folgen er zu tragen hat. Umschulung, Rente, wenn es ganz schlimm kommt eine Behindertengerechte Wohnung. Hilfmitel um wieder in Lohn und Brot zu kommen.

Sehr viel, wenn man erst weiss, was gebraucht wird.

Er müßte Verletztengeld bekommen (entspricht ungefährt dem Krankengeld, nur ist es etwas höher). Falls ihm eine Erwerbsminderung von mindestens 20 % bleibt, müßte er eine Verletztenrente von der Berufsgenossenschaft bekommen - hinzu kommt dann evtl. auch noch eine Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Wen ner auf dem direkten Weg zur Arbeite war , dann war es ein klassischer Arbeitsunfall.

Die gestzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft), zahlt sämtliche Krankheitskosten, eine Unfallrente, Reha ggf. Umschulung etc.

Was möchtest Du wissen?