Arbeitsunfähig ganzes Leben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das klingt ganz und gar nicht arrogant - und die Traurigkeit will ich mal nicht ranlassen. Die hilft ja nicht.

Ist denn eine Beeinträchtigung offiziell festgestellt? Also hast du einen Schwerbehindertenausweis?

Und bist du - entschuldige den Fachjargon - wegen körperlicher...oder seelischer Behinderung außerstande ist, dich selbst zu unterhalten? In diesem Fall stehen deinen Eltern für dich Kindergeld und kindbezogene Freibeträge zu - und zwar das ganze Leben lang.

Warum haben deine Eltern und nicht du den Anspruch? Weil deine Eltern dir gegenüber unterhaltsverpflichtet sind und das Kindergeld soll einen Ausgleich schaffen (auch wenn der eher homöopathischer Natur sein dürfte).

Außerdem kannst du deinen Anspruch auf Behindertenpauschale auf deine Eltern übertragen.

Das sind steuerliche Ansprüche - auf Antworten zu außersteuerlichen Themen, die sicherlich auch mehr helfen werden, warten wir mal lieber auf jemand, der sich besser auskennt als ich.

Aber eines muss dir bewusst sein: Egal, was und wieviel dir zusteht: Kein Amt weiß das von selber, du musst immer einen Antrag stellen.

Danke für das Verständnis.

Nein, ich habe keinen Ausweis. Im moment is mein Leben noch ziemlich normal. Meine Eltern wissen nichts von meinen Problemen, bin eher der Typ der alles mit sich selbst ausmacht.

Bin wegen Schulischer Ausbildung 300km vom Heimatort entfernt. Werde jetzt hier und in ganz Deutschland nochmal zu vielen Ärzten fahren und ihnen diesmal meine Probleme mit ausdrücklichkeit schildern und hoffen das einer eine gute Diagnose stellen kann oder mir mehr bei einem Ausweis oder Bescheinigungen helfen kann.

Dir vielen dank, ich werde jetzt was tun.

0
@Sozumiru

Meine Eltern wissen nichts von meinen Problemen

Das meinst du nicht ernst, oder?

Deine Skoliose kam doch sicherlich nicht überraschend, oder? Und selbst wenn so etwas möglich wäre, wen würde denn man sonst als erstes in Kenntnis setzen?

Ich weiß sicherlich auch nicht alles über die Probleme meiner Kinder, von denen einige in etwa in deinem Alter sind. Aber wenn ich ihnen was übelnehmen würde, wäre es Schweigen.

Kann es sein, dass du deine Eltern unterschätzt?

Das mit den Ärzten ist ganz sicher nicht verkehrt. Aber die einzige Hoffnung auf Wunderheilung (sorry!) zu setzen ist zu kurz gesprungen.

Deine momentane Euphorie in allen Ehren.... aber du kannst das nicht alleine schultern. Gib dir die Chance, Erfolg zu haben. Lass es zu, dass andere - insbesondere die Eltern - helfen dürfen.

Stephen Hawking würde es ohne seine Pfleger - die nicht in Erscheinung treten - nicht einen Tag mehr schaffen, und das seit 30 Jahren - aber ..... er ist ein King. Findest du nicht auch?

Was wirst du denn jetzt tun?

0
@EnnoBecker

Entschuldigung, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Sie wissen von der Skoliose, auch habe ich manchmal von den Problemen berichtet.

Ändern konnten sie ja auch nichts, deshalb habe ich dann auch nicht mehr soviel gesagt, vorallem jetzt möchte ich sie nicht aus der Ferne belasten. Von Mitleid ging es auch nie besser.

Euphorie ist überhaupt nicht da, es ist eher der letzte Strohhalm. Ich möchte da aber jetzt nicht mehr viel zu schreiben, wird schon irgendwie werden :)

0
@Sozumiru

der letzte Strohhalm

Soweit würde ich es nicht kommen lassen.

Sieh mal, die Gänseliesel hat dir eine weiterführenden Link geschickt. Hilft der weiter?

0

Hallo Sozumiru, http://skoliose-team.de/2011/12/23/behindertenausweis-bei-skoliose-beantragen/
So einige Fragen werden Dir hier beantwortet. Ist auf jeden Fall eine hilfreiche Seite für Dich. Alles Gute ! K.

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?