Arbeitsrecht und Insolvenz: was ist zu tun bei Gehaltsausfall?

2 Antworten

Natürlich den AG wegen des Rücjkstandes schriftlich anmahnen.

Dann zur Gewerkschaft, oder zum Arbeitsgericht.

Auf keinen Fall kündigen.

Ich würde zum Anwalt gehen und den Lohn gleich einklagen lassen, weiß aber auch, dass in der Insolvenz Vergütungsansprüche bevorrechtigt sind und notafalls vom Arbeitsamt weitergezahlt werden.

Wieviel muss man mindestens verdienen um eine Privatinsolvenz oder Regelinsolvenz anmelden zu koenne

Ich moechte gern die Insolvenz anmelden. Laut verschiedener Aussagen muss man im Arbeitsverhaeltniss stehen. Leider endet mein Arbeitsvertrag mitte diesen Monats. Mein Lebenspartner wuerde mich gerne anstellen. Aber das Gehalt sollte nur so hoch sein, um dass ich in Insolvenz gehen kann.

...zur Frage

, Muss ich meinem arbeitgeber sagen das ich eine Eidesstaatliche versicherung habe???

Hallo,

Wie die überschrift schon fragt, Muss ich meinem arbeitgeber sagen das ich eine Eidesstaatliche versicherung habe??? Und wenn ja muss ich dann auf solche anfragen reagieren? ,,Das bedeutet ja aber für uns, dass eine Lohnpfändung in gewisser Höhe vorliegt, bzw wir Ihrem Insolvenzverwalter Info über Ihr Einkommen erteilen müssen. Haben Sie Unterlagen über die eidesstattliche Versicherung, die Sie uns bereits vorlegen können?,,

Ich habe keine lohnpfändung und auch keine unterlagen darüber. Ich habe nur etwas unterschrieben und damit wars erledigt. Lg.

...zur Frage

Was ist eine Wohlbehaltensphase?

Nach Einsicht der Akten beim Amtsgericht liegen gegen meinen nicht zahlenden und immer wieder die Leute betrügenden Ex-Arbeitgeber 2 Einträge vor, einer von meiner Krankenkasse. Heißt das eventuell, dass diese Insolvenzantrag gestellt haben könnte, weil er die Soz.vers.beiträge ja auch nicht gezahlt hat? Und man sagte dort, der AG befgindet sich in der Wohlbehaltensphase? Nun weiß ich nicht, ob mit meinem Eintrag der Kasse oder noch von früheren, die dort auch drin standen. Was bedeutet diese Wohlbehaltensphase? Kann ich auf Insolvenzausfallgeld hoffen, denn ich habe diesen Antrag am Freitag beim Arbeitsamt abgegeben....?

...zur Frage

Müssen sich auch ALG-I-Empfänger krank melden? Krankengeld nach 6 Wochen ?

Mein Nachbar ist derzeit arbeitslos und hat sich nun einen Bänderriß zugezogen. Muß er sich beim Arbeitsamt krank melden, muß die Krankenkasse nach sechs Wochen Krankengeld zahlen, wie bei Arbeitnehmern?

...zur Frage

Arbeitslosengeld statt Rente - wa spricht dagegen?

Hallo,

ich habe gerade mal interessehalber geschaut: ein 63-jähriger erhält 2 Jahre lang ALG1. Folglich wäre es doch wesentlich schlauer, sich arbeitslos zu melden anstatt zwei Jahre früher in Rente zu gehen mit Abschlägen? Bei ALG1 muss man ja auch keine Jobs vom Arbeitsamt annehmen usw.

Habe ich da einen Gedankenfehler?

Danke!

...zur Frage

Was passiert mit der zweiten Hälfte eines Grundstücks, wenn das Erbe ausgeschlagen wird es damit an den Staat geht?

Hallo,

meine Schwester und ich haben von unserem Vater eine Waldfläche (Wert etwa 2000€) zu je 1/4 Anteilen (zusammen 1/2) geerbt. Unserer Mutter gehört nach wie vor die andere Hälfte. Da unsere Mutter Alkoholikerin ist, zudem stark verschuldet und vermutlich immer noch im Insolvenzverfahren steckt, werden wir Ihr Erbe im Todesfall ablehnen. Zudem gehen wir davon aus, dass auch niemand anderes das Erbe annehmen wird.

Meines Wissens nach geht die Hälfte des Grundstücks damit an den Staat. Ist dies korrekt? Kann der Staat dann den Verkauf des Grundstücks fordern?

Meine Schwester und ich würden das Grundstück prinzipiell gerne verkaufen. Obwohl unsere Mutter bereit ist uns Ihren Anteil zu überlassen, denke ich dass dies schwierig wird. Ein Verkauf oder eine Schenkung Ihrer Anteile an uns ist aufgrund des Insolvenzverfahrens wohl problematisch (oder gibt es hier Ausnahmen / Freibeträge? Kann der Betrag frei gewählt werden?). Ob unserer Mutter das Grundstück bei ihrem Insolvenzverfahren angegeben hat ist uns nicht bekannt.

Zudem interessiert uns, ob wir durch den Teilbesitz irgendwelche Probleme beim Ablehnen des Erbes haben werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?