Arbeitslosengeld Rückzahlung wie in Steuererklärung deklarieren

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist meiner Ansicht nach ein rückwirkendes Ereignis mit der Folge, dass die Veranlagung 2013 geändert werden muss.

§ 175 (1) Satz 1 Nr. 2 AO

http://www.buzer.de/s1.htm?a=175&g=ao

33

Sonst wäre es so etwas wie ein negativ wirkender Progressionsvorbehalt? ;-)

0

Muss ich in Deutschland eine Steuererklärung abgeben, wenn ich NUR Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit in Spanien hatte?

2013 und 2014 habe ich nur Einkuenfte aus nichtselbstaendiger Arbeit in Spanien gehabt. Ich bin in Spanien als Residente gemeldet und in Deutschland bei meiner Mutter. Heute bekam ich die Aufforderung meines deutschen Finanzamtes innerhalb von 10 Tagen meine Steuererklaerung fuer 2013 einzureichen. Was ist zu tun? Muss ich die Erklaerung machen? Gibt es eine sinnvolle Moeglichkeit einen Freistellungsantrag zu stellen? Falls ja, wie geht das. Ich bin im Moment ein wenig hilflos. Danke

...zur Frage

Einkommenssteuer Vorauszahlung

Guten Morgen zusammen.

Ich bin selbstständig und habe meine Steuererklärung für 2013 bereits dem Steuerberater abgegeben - ist gerade noch in Bearbeitung. Nun ist es so, dass ich seit April 2013 selbstständig bin. Davor war ich in einem ganz normalen Angestelltenverhältnis. Zudem habe ich bis Mitte April 2013 noch ein nebenberufliche Studium absolviert (als Werbungskosten voll ansetzbar)

Nun ist es ja so, dass mein Steuerbescheid für 2013 folgende Positionen zur Einkommenssteuer enthalten wird: - Steuernachzahlung für 2013 - Nachträgliche Anpassung der Vorauszahlungen für 2014 - Anpassung der Vorauszahlungen für 2015

Meine Frage ist nun: Auf welcher Summe basiert der Betrag für die Vorauszahlung? Nimmt der Staat die Summe meiner Selbstständigen Einkünfte (EÜR) als Basis oder wird dieser Betrag noch um Positionen wie Werbungskosten etc. gekürzt?

Beispiel: Gewinn 2013 ermittelt durch EÜR: 21.000 Euro. Daraus ergibt sich eine Einkommenssteuerschuld von ca. 3500 Euro.

Variante A: Steuernachzahlung 2013: 3600 Euro; Nachträgliche Anpassung der Vorauszahlungen für 2014: 3600 Euro; Anpassung der Vorauszahlungen für 2015: 900; Gesamt: 8100 Euro

Variante B: SNZ 2013: 3600 Euro - 1500 Euro (Werbungskosten, Kosten Versicherungen, etc) = 2100 Euro, NAV 2014: 2100 Euro; ADV 2015: 525 Euro; Gesamt: 4725 Euro

Welche Variante ist die Richtige?

Hoffe ihr könnt mir eine Auskunft geben - das Thema verwirrt mich gerade etwas:)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Chris

...zur Frage

Wie wirkt sich Arbeitslosengeld bei der Steuererklärung aus wenn der Partner Arbeit hat?

Hallo! Ich habe 2012 für 8 1/2 Monate ALG I bezogen, mein Mann war während der Zeit Vollzeit beschäftigt. Die restlichen Monate habe ich auf Steuerkarte gearbeitet. Nun sind wir an unsere Steuererklärung dran, eigendlich haben wir immer ein paar Hundert € im Jahr zurück bekommen, für letztes Jahr bekommen wir allerding so gut wie nichts raus, nachdem wir das Arbeitslosengeld in die Tabelle eingegeben haben stand bei der Rückzahlung fast nichts mehr. Da mein Mann im letzten Jahr einiges an Lehrgangskosten, sowie Werbungskosten angeben kann hätten wir ein bischen mehr erwartet. Was für eine Einfluß hat das ALG 1 auf den Lohnsteuerjahresausgleich?

...zur Frage

Nachträgliche Steuerrückzahlung 2013 und seit 2016 getrennt lebend - wer muss wieviel zahlen?

Hallo, ich hoffe man kann mir hier behilflich sein. Folgender Sachverhalt:

seit dem 1.1.16 lebe ich getrennt. Wir sind auch noch verheiratet. Für 2015 gab es noch eine gemeinsame Veranlagung, wie die Jahre zuvor... Mir geht es um das Jahr 2013. Ich war vor 2011 bis 02/2015 selbstständig (kein Gewerbe nur freiberuflich gemeldet) und habe in der Steuererklärung 2013 eine Rückstellung beantragt. Das heißt eine zukünftig Anschaffung angegeben um über diese (MwSt.) in 2013 steuern zu sparen.

Diese muss ja innerhalb von 3 Jahren auch tatsächlich getätigt werden (Anschaffung). Da die Selbstständigkeit beendet wurde und die Anschaffung nicht getätigt würde, kam jetzt zu dem Steuerbescheid 2015 ein Nachtrag zu 2013 in dem die Steuer nachgefordert wird inkl. Zinsen. Dass ich in 2013 der Hauptverdiener war und natürlich auch das ganze Geld in die Familie floß inkl. meiner ex Partnerin, wollte ich fragen ob ich diese Steuerschuld jetzt allein tilgen muss oder ob die Hälfte auch meine ex Partnerin zahlen muss?

Nachtrag: Ich zahle regelmäßig Unterhalt für die Kinder seit der Trennung und wir haben beide das Sorgerecht. 

...zur Frage

Steuererklärung für Gewerbe ohne Aktivität einfach erstellen?

Hallo Community, ich habe neben meinen Studium für für ein Onlineprojekt ein Gewerbe angemeldet. Im Gewerbe ist aber aufgrund Zeitmangel nichts weiter passiert, außer einige wenige Ausgaben (Gewerbeanmeldung + Webhosting). Ich soll eine Steuererklärung nun einreichen. Wie mache ich das möglichst smart & ohne viel Zeitaufwand & ohne (meinen) Steuerberater zu beauftragen. Bitte für jeden Tipp dankbar

...zur Frage

Kann ich meine Betriebskostenabrechnung für das Kalenderjahr 2014 in die Steuererklärung 2015 aufnehmen, weil die Bezahlung in 2015 erfolgte?

Hallo,

kann ich meine Betriebskostenabrechnung (haushaltsnahe Dienstleistungen) für das Kalenderjahr 2014 in die Steuererklärung für das Jahr 2015 aufnehmen, wenn die Abrechnung und Bezahlung in 2015 erfolgte?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?