Arbeitslos - was passiert nun mit meinem Schulden?

4 Antworten

Wie kommt es bei einem einfachen Arbeitnehmer zu einer Einkommensteuernachzahlung von 4.000,- Euro?

Wie hoch sind die Schulden beim Vermieter.

Verheiratet ja/nein.

Es wird nicht zu umgehen sein ganz genau zu kalkulieren. Eventuell kleinere Wohnung.

Wird das Einkommen aus ALG I unter der Pfändungsgrenze liegen?

Was ist, wenn ALG I ausläuft? Dann kommt ALG II und das Problem, dass es u. U. unangemessenen Wohnraum gibt, daher eventuell rechtzeitig umsehen.

Am besten nimmst du sofort Kontakt auf mit dem Finanzamt und deinem Vermieter. Erkläre deine Situation und bitte um Ratenzahlungen - da du das Geld auf einmal nun mal nicht aufbringen kannst.

Zusätzlich brauchst du ein P-Konto - dann kann dein ALG nicht gepfändet werden.

Wer Zahlungen nicht erbringen kann, muß mit der Zwangsvollstreckung rechnen. Gerade die Vollstreckungsbeamten des Finanzamts sollen da wesentlich härter zugreifen als die oft sehr netten -manche sagen auch sehr faulen- Gerichtsvollzieher. Es wird unangenehm für Dich werden!

Wenn die Steuerklassen ungünstig gewählt wurden, wird mit der Jahresmeldung eh alles neu berechnet ?

Wir hatten die Steuerklassen 4/4 bei Eintritt der Arbeitslosigkeit auf 3/5 geändert. Wie sich herausstellte ein Fehler , konnten den Wechsel aber wieder rückgängig machen. Jetzt haben wir wieder 4/4 nur die Agentur für Arbeit erkennt bei dem Arbeitslosen die 4 nicht an und berechnet weiter nach der 5. Der Beschäftigte bekommt nach 4 berechnet. Meine Frage : wenn uns jetzt monatlich daduch 140 € fehlen, wird das mit der Einkommenssteuer sowieso alles neu berechnet oder geht uns Geld verloren ?

Mit freundlichen Grüßen Fred Froehlich

...zur Frage

Mein bester Freund will sich selbstständig machen und mich beteiligen, er ist derzeit arbeitslos und leider verschuldet, geht das unter diesen Umständen?

Er ist bereits seit mehreren Jahren arbeitslos und leider aufgrund von Jugendsünden auch noch verschuldet. Er ist inzwischen verheiratet und hat derzeit ein Kind mit seiner Ehefrau.

Er würde sich gerne im Bereich KFZ-Handel selbstständig machen, da sein Onkel KFZ-Meister mit eigener Werkstatt ist und ein Teil seines Betriebsgeländes untervermieten würde. Die Lage wäre perfekt und die Kosten verhältnismäßig günstig.

Allerdings macht mein Freund sich sorgen das bei einer Gründung seine Gläubiger von früher auf der Matte stehen und womöglich seinen Betrieb pfänden wollen. Außerdem wollte ich mich finanziell bei seiner geplanten Gründung beteiligen, quasi als Kapitalanlage für mich, da ich Vertrauen in seine Fähigkeiten habe und von der Idee überzeugt bin.

Auch ich habe allerdings die Sorge, dass die Gläubiger meines Freundes alles pfänden könnten und wir beide dann ohne alles da stehen. Er hofft mit der Gründung für immer vom Arbeitsamt wegzukommen und seine Familie selbst versorgen zu können - ich möchte ihn dabei sogut es geht unterstützen.

Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht und kann uns sagen was wir tun können? Ich selbst kann leider nicht gründen und ihn einstellen, da ich einen festen Vollzeitjob habe und auch behalten möchte, allerdings darf ich ja dann niemanden einstellen.

Wir sind dankbar für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

schulden bei der Bank aus selbständigkeit, jetzt arbeitslos,bank zieht weiterhin raten,rechtens ?ns?

Schulden bei der Bank aus einer selbständigkeit, jetzt arbeitslos, bank zieht weiterhin Raten, ist das rechtens?

...zur Frage

Wann kann die Bank zur Kreditsicherung die Abtretung der Einkommenssteuer verlangen?

Vor 5 Jahren starb mein Mann, ich musste unser Haus weit unter Wert verkaufen und mir blieben noch 98000€ Schulden. Die Bank verlangte von mir als Sicherheit, die Abtretung meiner Enkommenssteueransprüche. Ich habe dies bis um letzten Jahr auch in Form einer Abtretungserklärung unterschrieben und die Steuererstattungen gingen direkt an die Bank. Jetzt habe ich meine Schulden bis auf ca. 19.000€ abgezahlt. Ich tilge regelmäßig 800€ monatlich und hatte auch nie Unterbrechungen der Tilgungszahlungen, war auch nie mit den monatlichen Zahlungen in Verzug. Jetzt hat mir die Bank wieder eine neue Abtretungsanzeige für 2009 und 2010 zur Einwilligung zugesandt. Ich habe nicht mehr vor meine Steuererstattung abzutreten. Kann die Bank das trotzdem von mir verlangen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?