Arbeitslos - was passiert nun mit meinem Schulden?

4 Antworten

Am besten nimmst du sofort Kontakt auf mit dem Finanzamt und deinem Vermieter. Erkläre deine Situation und bitte um Ratenzahlungen - da du das Geld auf einmal nun mal nicht aufbringen kannst.

Zusätzlich brauchst du ein P-Konto - dann kann dein ALG nicht gepfändet werden.

Wie kommt es bei einem einfachen Arbeitnehmer zu einer Einkommensteuernachzahlung von 4.000,- Euro?

Wie hoch sind die Schulden beim Vermieter.

Verheiratet ja/nein.

Es wird nicht zu umgehen sein ganz genau zu kalkulieren. Eventuell kleinere Wohnung.

Wird das Einkommen aus ALG I unter der Pfändungsgrenze liegen?

Was ist, wenn ALG I ausläuft? Dann kommt ALG II und das Problem, dass es u. U. unangemessenen Wohnraum gibt, daher eventuell rechtzeitig umsehen.

Wer Zahlungen nicht erbringen kann, muß mit der Zwangsvollstreckung rechnen. Gerade die Vollstreckungsbeamten des Finanzamts sollen da wesentlich härter zugreifen als die oft sehr netten -manche sagen auch sehr faulen- Gerichtsvollzieher. Es wird unangenehm für Dich werden!

Mein bester Freund will sich selbstständig machen und mich beteiligen, er ist derzeit arbeitslos und leider verschuldet, geht das unter diesen Umständen?

Er ist bereits seit mehreren Jahren arbeitslos und leider aufgrund von Jugendsünden auch noch verschuldet. Er ist inzwischen verheiratet und hat derzeit ein Kind mit seiner Ehefrau.

Er würde sich gerne im Bereich KFZ-Handel selbstständig machen, da sein Onkel KFZ-Meister mit eigener Werkstatt ist und ein Teil seines Betriebsgeländes untervermieten würde. Die Lage wäre perfekt und die Kosten verhältnismäßig günstig.

Allerdings macht mein Freund sich sorgen das bei einer Gründung seine Gläubiger von früher auf der Matte stehen und womöglich seinen Betrieb pfänden wollen. Außerdem wollte ich mich finanziell bei seiner geplanten Gründung beteiligen, quasi als Kapitalanlage für mich, da ich Vertrauen in seine Fähigkeiten habe und von der Idee überzeugt bin.

Auch ich habe allerdings die Sorge, dass die Gläubiger meines Freundes alles pfänden könnten und wir beide dann ohne alles da stehen. Er hofft mit der Gründung für immer vom Arbeitsamt wegzukommen und seine Familie selbst versorgen zu können - ich möchte ihn dabei sogut es geht unterstützen.

Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht und kann uns sagen was wir tun können? Ich selbst kann leider nicht gründen und ihn einstellen, da ich einen festen Vollzeitjob habe und auch behalten möchte, allerdings darf ich ja dann niemanden einstellen.

Wir sind dankbar für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

3 Geschwister, Haus und Wohnung geerbt, problem unter Geschwistern?

Hallo, ich habe überhaupt keine Erfahrung in dieser Angelegenheit und fange mit meinem(unseren) Anliegen wie folgt an. Hoffe das sie mir hierbei paar nützliche Informationen bzw. Ratschläge geben können. Vielen Dank im voraus. 

Vor ca. 4 Monaten ist nachdem unser Vater bereits vor ca. 3 Jahren verstorben ist auch unsere Mutter die Alzheimer hatte mit 88 gestorben. 

Nun wir die Erben, wir sind drei Geschwister im Alter von 58, 60 u. 64. 

Wir die Beiden jüngsten 58 und 60 kommen miteinander sehr gut klar. Aber mit unserer ältesten Schwester kommen wir seit Jahrzenten überhaupt nicht klar. 

Wir die zwei jüngsten haben in den vergangenen Jahrzenten wenig bis kaum Kontakt zur ältesten Schwester. Wenn dann auch NUR zu besonderen Anlässen (wie hier z.B. zur Beerdigung unserer Mutter). 

Kaum ist man zusammen und schon knistert es zwischen der ältesten und uns zwei jüngeren.

Wir wussten schon das unsere Eltern uns irgendwann mal ihr Haus und ihre Wohnung uns vererben werden. Keinerlei Testament liegt vor.

Nun haben wir diese beiden Objekte  :( :(

Beide Objekte müssten auf jeden Fall von Grund auf saniert und renoviert werden um es auf einen gut wohnbaren Zustand zu bringen.

Zudem habe ich erfahren das Strafzahlungen offen sind, weil unsere Eltern mehr bebaut haben als erlaubt. Wer weiß was sonst noch an Zahlungen offen sind.

Unser mit grossen Problem ist auch, unsere älteste Schwester macht uns ziemlich rund und sagt schon was Sie alles aus der Wohnung und dem Haus schon mal haben möchte. Sie hat wie ich erfahren habe sogar bereits alle Kleidungen von unserer Mutter aus der Wohnung mitgenommen. Dann hätte sie schon gesagt was sie sonst noch alles (schon ältere Sachen) haben möchte, da sie zum einen die älteste ist und es ihr am ehesten zusteht. Möchte nicht wissen was sie ohne unser Wissen bereits alles mitgenommen hat. Zudem erfolgt bisher keinerlei finanzielle Unterstützung wie z.B. für Beerdigung, Gutachter etc.

  • - WELCHEN RECHT HAT SIE HIERZU?
  • - UND WIE SOLLEN WIR SIE DARAUF ANSPRECHEN?
  • - WIE KANN MAN HIER VERNÜNFTIG VORGEHEN?

Meine jüngere Schwestern und ich sind seit nunmehr über 30 Jahren krank (ich Rheuma und sie MS) und sind daher körperlich und psychisch kaum in der Lage all diese Probleme zu bewältigen. Wir sind komplett überfordert und das macht sich seit geraumer Zeit auch bei uns beiden gesundheitlich sehr sehr bemerkbar. Rheumaschub, Psyche etc.

Am liebsten würden wir die die zwei jüngsten es sehen, wenn alles verkauft wird und jeder schlussendlich seinen Anteil bekommt. NUR unsere älteste Schwester ist schon ganz scharf auf ALLES. Nur wissen wir das sie nicht das Geld dazu hat uns auszubezahlen. 

  • - Was können wir tun?  

Ich bedanke mich schon mal vorab für eure Ratschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?