*arbeitsbescheinigung* muss alles eingetragen werden?

1 Antwort

Was das erste Unternehmen sagt ist quatsch. Auch wenn die Abrechnung erst nach Deinem Ausscheiden erstellt wurde, so müssen doch alle Daten Deines Anstellungsverhältnisses dort eingetragen werden.

Die Daten udn Zeiträume müssen mit der Lohnsteuerkarte übereinstimmen. Da Du da sowieso weg bist, kannst Du auch massive werden.

Schreibe die an und sage Du gest zum Arbeitsgericht, wenn sie Dir nich alle Beitragszeiten bestätigen. Schließlich müssen alle Zeiträume genannt sein, für die Du Beiträge abgeführt hast.

Was möchtest Du wissen?