Arbeitsamt zahlt Arbeitslosengeld für Ledige, zahle Kindes-Unterhalt - müßt meine Stütze höher sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Leistungssatz beträgt für Arbeitslose mit Kindern 67 %, für alle anderen 60 % des Leistungsentgelts. Das monatlich auszuzahlende Arbeitslosengeld beträgt das 30-fache des täglichen Arbeitslosengeldes.

Nachfrage: ich bekomm die 67 % auch, wenn die 2 Kinder bei der Mutter leben?

0

Kann das Arbeitslosengeld gekürzt werden, wenn ich wegen Dreischichtsystem nicht Vollzeit arbeiten k

Hallo, ich bin alleinerziehende Mutter von zwei Kindern ( 5 u. 8 J.). Ich habe nach der Erziehungszeit zwei Jahre Vollzeit als Krankenschwester gearbeitet. Zu dieser Zeit war ich noch mit meinem Ex zusammen. Die aus der Situation entstehende Ungerechtigkeit..........Ich habe mich alleine um Haus und Garten kümmern dürfen. Sämtliche Organisationen u.u.u.u. in Eigenverantwortung übernehmen müssen. Über einige Monate kam ich aus diesen Gründen auf durchschnittlich 4,5 Stunden Schlaf und entwickelte einen gefährlichen RR Hochdruck. Auf bitten um Unterstützung begegnete er mir mit Spüchen wie... ;;wenn Du alleine bist mußt Du doch auch alles selber machen". Er selber war ständig am rumjammern, arbeitete weniger als ich und pflegte seine geselligen Kontakte. Aktuell: Jetzt alleinerziehend. Vor drei Monaten, nach kurzer Arbeitslosigkeit, arbeitete ich wieder Vollzeit. Alleine im Monat Dezember musste ich die Kinder 21x woanders übernachten lassen und noch zusätzlich für die Spädienste Nachmittagsbetreuungen organisieren um arbeiten zu können. -----wieder arbeitslos------ Auf dem Formular des Arbeitsamtes gab ich an zu den Kinderbetreuungszeiten von 8:00-15:30 und noch jedes zweite WE arbeiten zu können. Alleine bedingt Durch meinen Beruf ist das schon schwierig. Auf meinen Beruf suche ich jetzt eine Halbtagsstelle wg der erschwerten Kinderbetr. Kann das Arbeitsamt jetzt Kürzen???

...zur Frage

Ex-Freund kann wenig Kindes-Unterhalt zahlen, Unterhaltsvorschuß ginge, muß er den zurückzahlen?

Mein Ex-Freund wird mir zu wenig Kindes-Unterhalt zahlen können (wenig Einkommen, zahlt noch Auto ab, was er braucht). Wenn dieser Unterhaltsvorschuß klappen würde, muß er den dem Jugendamt zurückzahlen, auch wenn er wirklich zahlt was geht, mehr geht halt net. Danke. Da kriegt er ja Schulden zusammen und das jede Menge.

...zur Frage

Unterhalt: Kinder bleiben am Wochenende und in allen Ferien bei mir, Kindes-Unterhalt kürzen?

Brauche einen guten Rat in Sachen Unterhalt: bin nun getrennt von meiner Frau, sie hat die 2 Kinder, die aber jedes Wochenende und in allen Ferien bei mir sind. Kann ich dann in dieser Zeit etwas den Kindes-Unterhalt kürzen? Denn wenn ich den weiterzahle, können wir in den Ferien fast nix unternehmen, da einfach das Geld fehlt, ich verdiene nur ca. 1300 Euro netto und zahlen 500 Euro für 2 Kids zusammen.

...zur Frage

Freund zahlt Kindes-Unterhalt bis Grenze Selbstbehalt, wenn wir zusammenziehen, müßt er mehr zahlen?

Mein Freund zahlt nun Kindes-Unterhalt bis zur Grenze von seinem Selbstbehalt (er zahlt 200 Euro pro Monat). Lt. Tabelle müßte er mehr zahlen. Wenn wir nun zusammenziehen würden, ändert das was an seiner Unterhaltszahlung? Ich verdiene mehr als er. Danke Euch.

...zur Frage

Kindsvater zahlt keinen Unterhalt , sollte man der Mutter raten auf Kindes-Unterhalt zu klagen?

Eine Freundin von mir hat Pech, der Kindsvater zahlt keinen Kindes-Unterhalt für das gemeinsame Kind (verdient mit seiner neuen Selbständigkeit zu wenig). Was meint Ihr, sollte man Ihr zu einer Klage raten? Damit sie evtl. Ansprüche nicht verliert? Oder was würdet Ihr tun?

...zur Frage

Kündigung für die Wohnung erhalten

Hallo alle zusammen! Meine Mutter und ich haben zum 31.10.09 eine Wohnungskündigung bekommen.Wir konnten fast 2 Monate nicht warm duschen (kam überhaupt kein warmes Wasser raus). Wir teilten dies der Vermieterin schriftlich mit (da wir keine Rufnummer haben). Es ka keine Reaktion.Wir gingen zum Anwalt und der sagte das wir 20% weniger Miete zahlen sollen.Nachdem wir das getan haben,bekamen wir eine Kündigung.Sie versuchte uns schon mit verschiedenen Mitteln das ganze Jahr aus der Wohnung zu schaffen.Weil sie die Wohnung verkaufen will.Der Arbeitsvertrag von meiner Mutter wurde im August nicht verlängert und ich wurde nach der Ausbildung nicht übernommen.Diesen Monat konnten wir keine Miete zahlen.Das ALG1 reichte nicht aus.Nun sitzen wir hier und müssen aus der Wohnung raus. Aber keiner will und haben da wir ALG1 Empfänger sind.Am Mittwoch haben wir nun einen Besichtigungstermin für eine Wohnung.Beim Arbeitsamt haben wir schon früh genug bescheid gesagt,aber sie helfen uns wegen der Miete leider nicht aus. Die Hauptfrage: Haben wir Chancen das das Arbeitsamt die Mietsicherheit zahlt? Die erste Miete können wir auch erstmal von unseren ALG1 Beträgen zahlen. Ab dem 1.12 hab ich ja auch wieder einen Vollzeitjob in Hannover. Sodass es eigentlich nur um die Mietsicherheit geht. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Danke schon mal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?