Arbeitsamt, bewerben?

4 Antworten

Ich denke du bist wie alle anderen auch im Portal der Jobbörse angemeldet

dort hast du ja dein Profil mit deinen Bewerbungsunterlagen ect. pp.

Du hast dort ein Postfach und nun mußt du unterscheiden wenn von AA ein Vermittlungsvorschlag kommt, mußt du dich auf jeden Fall bewerben, das einfachste ist es über das Portal abzuwickeln, machst du es nicht, mußt du dem AA schriftlich/telefonisch mitteilen wann du dich beworben hast.

Dann gibt es noch Stellenempfehlungen, diese sind unverbindlich und du kannst damit machen was du willst. Alle anderen Bewerbungen kannst du natürlich deiner Sachbearbeiterin per mail oder Telefon melden. Im Moment wird davon abgesehen das du persönlich beim AA erscheinen mußt.

Natürlich hast du deine Bemühungen in geeigneter Form nachzuweisen!! Wenn dir das Arbeitsamt einen Stellenvorschlag schickt, musst du dich bewerben. Ausserdem wird von dir eine Mindestanzahl an Bewerbungen pro Monat verlangt.

Das JobCenter will dass du so schnell wie möglich wieder arbeiten gehst.

Es wird somit dein Bewerbungsverhalten überprüfen und auch von dir die Bewerbung für die vom JobCenter vorgeschlagene Stelle einfordern.

Für welches Datum du dich bewirbst ist abhängig davon zum welchen Datum die Stellenanzeige ausgeschrieben ist, also zu wann wird eine neue Arbeitskraft gesucht.

Du hast die Pflicht zu erbringen dich zu bewerben.

Hmm okay und wenn da kein Datum steht darf ich mich dann zum 1.8 oder 1.9 bewerben? Gäbe es Konsequenzen?

0

Du kannst dich auch zum späteren Zeitpunkt bewerben, nur dann musst du dem JobCenter erklären können warum das so ist.

Absicht ist, dass du zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder arbeiten gehst.

Kann ich sagen das ich erstmal daheim bleiben möchte? Und mich dann zum 1.8 bewerbe oder muss ich andere gründe nennen wenn ja was?

0
@Jdbnejebd

Dann bekommst du als Antwort: Können Sie gerne machen mit 30% Kürzung der Leistungen :)

0
@Leo2021

Ouuu.... danke aber wenn ich mich bewerbe muss ich nicht jedesmal beschedi geben oder

0
@Jdbnejebd

Naja du bewirbst dich halt und sammelst die Nachweise in einem Ordner. Da packst du sowohl das Bewerbungsschreiben rein, die Versandbestätigung (Einschreiben), wenn per Mail dann druckst du die Mail aus.

Falls die Arbeitgeber Antworten mit Ablehnung usw., dann packst du das zu der jeweiligen Bewerbung.

Wenn das JC dann auf dich zukommt und wissen will wie dein Bewerbungsverhalten aussieht, dann zückst du deinen gut strukturierten Ordner und hast somit deine Bemühungen schwarz auf weiß.

0

Was möchtest Du wissen?